Mit der Slowakei abgestimmt

Strahlenschutzübung am 24. Oktober

St.Pölten (NLK) - Die Bezirke Bruck an der Leitha und Gänserndorf sind am Mittwoch, 24. Oktober, Schauplatz der Strahlenschutzübung "Deko 2001" des Landes Niederösterreich. Das Szenario wird vom Forschungszentrum Seibersdorf in Abstimmung mit der Slowakischen Nuklearbehörde erstellt, wobei auch das Kernkraftwerk Bohunice miteinbezogen ist. Die Abläufe werden am Übungstag, wie das in den entsprechenden internationalen Übereinkommen vorgesehen ist, bearbeitet, da auch die Bundeswarnzentrale und die Bundesstrahlenwarnzentrale mit eingebunden sind.

Auf Grund des Szenarios werden Maßnahmen zur Dekontamination von Personen, die die Slowakei verlassen, gesetzt, wobei die Einsatzleitung vor Ort bei den Bezirksverwaltungsbehörden liegt. Zur Koordinierung der Maßnahmen auf Landesebene wird von der Abteilung Feuerwehr und Zivilschutz des Amtes der NÖ Landesregierung eine Einsatzleitung eingerichtet. Dazu werden von den Einsatzorganisationen Verbindungsoffiziere entsandt, als Berater nehmen die Sachverständigen und Experten des Landes teil.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK