FP-Sichrovsky: Religionsfreiheit muß in Österreich garantiert werden

FPÖ gegen pauschale Verurteilung aller Mitglieder der Islamischen Glaubensgemeinschaft

Wien, 2001-10-11, -(fpd)- Während eines Treffens mit dem Vorsitzenden der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, Prof. Anas Schakfeh, versicherte der freiheitliche Generalsekretär Mag. Peter Sichrovsky, daß der Respekt vor Religionsfreiheit zu den Grundsätzen der parteipolitischen Philosophie und Strategie der Freiheitlichen gehöre. "Das Recht auf Religionsfreiheit ist nicht nur im Grundgesetz verankert, sondern auch in den Parteistatuten der FPÖ und beinhaltet nicht nur die Freiheit des Einzelnen, seine Religion auszuüben, sondern auch den Schutz und Respekt der Mitglieder jeder Religionsgemeinschaft", so Sichrovsky.****

"Gerade in der heutigen Zeit sollten wir uns davor hüten, Mitglieder der Islamischen Religionsgemeinschaft pauschal zu verdächtigen Aktivitäten und Terroranschläge islamischer Fanatiker automatisch zu unterstützen und zu tolerieren", warnt der Generalsekretär. Es wäre ebenso absurd, Mitglieder christlicher Kirchen in Österreich mit den Terroristen in Nordirland gleichzusetzen. Sichrovsky weiter:" Die Mitglieder der Islamischen Religionsgemeinschaft in Österreich verdienen nicht nur unseren Respekt als gleichberechtigte Bürgerinnen und Bürger dieses Landes, sondern sollten besonders jetzt von uns allen unterstützt werden, da sie den Mut hatten Terroristen zu kritisieren, die den Islam fälschlicherweise zur ideologischen Grundlage ihrer mörderischen Aktivitäten machten."

Der Generalsekretär ist davon überzeugt, "daß diese schwierige Situation unserer islamischen Mitbürger eine besondere Form der Wertschätzung und Anerkennung verdient". Sichrovsky schlägt weiters einen Dialog der Vertreter der Islamischen Glaubensgemeinschaft und den politischen Parteien vor und fordert eine bessere Information der Bevölkerung über die Grundsätze des Islams und den unterschiedlichen Strömungen und Bewegungen innerhalb dieser Religionsgemeinschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/40 110-5870Büro Mag. Peter Sichrovsky

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPE/FPE