ÖGB-NÖ Frauenvorsitzende Christa Bogath begrüßt Maßnahmen zur Verbesserung für niederösterreichische Tagesmütter

Erster Schritt in die richtige Richtung ist getan. Kinderbetreuung in Niederösterreich muss weiter ausgebaut werden.

Wien/NÖ (ÖGB). "Die Betreuung von Kindern durch Tagesmütter ist vor allem im ländlichen Raum eine gute Alternative: zum Beispiel, wenn es keine Kindergartenplätze gibt", stellt die Frauenvorsitzende des ÖGB-NÖ, Christa Bogath, heute fest. Die Verbesserung der Versicherungssituation der niederösterreichischen Tagesmütter sei daher absolut unterstützenswert. Sie müsste aber allen Tagesmüttern zugute kommen. Parallel dazu müsse auch die Ausbildung und das Einkommen von Tagesmüttern verbessert werden, um diesen Beruf attraktiv für viele zu machen. Die Bedingung, dass die Unterstützung von einem Einkommen über der Geringfügigkeitsgrenze abhängig ist, sei wichtig. Eventuell müsse aber auch hier über eine Unterstützung nachgedacht werden.

"Viele niederösterreichische Eltern warten oft vergeblich auf einen guten Betreuungsplatz für ihre Kinder. Die Bedingungen sind je nach Region sehr unterschiedlich. Grundsätzlich müssen nicht nur ausreichend viele, sondern vor allem flexible und den Arbeitszeiten entsprechende Öffnungszeiten für alle Kinderbetreuungseinrichtungen geschaffen werden!" Dass auch die Nachmittagsbetreuung von Schulkindern sichergestellt werden muss, ist für Bogath selbstverständlich: "Schließlich hören die Betreuungspflichten ja nicht mit dem Schuleintritt auf."

"Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist das Thema der Zukunft. Schon in wenigen Jahren wird die Hälfte aller Berufstätigen Frauen sein", stellt Bogath abschließend fest.

ÖGB, 10. Oktober 2001
Nr. 825

ÖGB-Urabstimmung vom 24. September bis 15. Oktober 2001
Fragen zur ÖGB-Urabstimmung?
Internet: www.oegb-urabstimmung.at
E-Mail: urabstimmung@oegb.at
Telefon-Hotline, täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr,
österreichweit zum Nulltarif: 0800/0804 52 42
Fax: 01/599 07 13 66

Rückfragen & Kontakt:

Tel. 0664/3920123KR Christa Bogath

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB