BMSG: Einladung zur Enquete: Der gebrauchte Mann? - Männliche Identität im Wandel am 11.10.2001

Wien (BMSG/OTS) - Das Bundesministerium für soziale Sicherheit
und Generationen (Abteilung VI/6) veranstaltet am 11. Oktober 2001 (Beginn 14:00 Uhr) im Palais Auersperg eine männerpolitische Enquete mit dem Titel:

"Der gebrauchte Mann? - Männliche Identität im Wandel"

Bundesminister Mag. Herbert Haupt wird die Enquete eröffnen.

Termin: 11. Oktober 2001, 14.00 bis 22.00 Uhr

Ort: Palais Auersperg

Auerspergstraße 1, 1080 Wien

14:00 Uhr: Begrüßungsworte, BM Mag. Herbert Haupt

Referate:
14:30 Uhr: Christine Bauer-Jelinek: "Ist die Macht männlich? -

Neue Spielregeln für Mann und Frau"

14: 50 Uhr: Dr. Karin Jaeckel: "Sind Männer und Väter einfach

out?"

15:15 Uhr: Kaffeepause

15:40 Uhr: Univ.Prof.Dr. Paul M. Zulehner, "Der neue Mann"

16:00 Uhr: RA Dr. Günter Tews, "Finanzielle und emotionale

Probleme von Männern nach Scheidungen"

16:20 Uhr: Univ.Prof.Dr. Theodor Tomandl, "Bemerkungen zur

Stellung des Mannes im Arbeits- und Sozialrecht"

16:40 Uhr: Dr. Allan Guggenbühl, "Der Mann, das unverstandene

Geschlecht?"

17:00 Uhr: Kaffeepause

17: 30 Uhr: Podiumsdiskussion mit den Referenten sowie einem

Vertreter der Innsbrucker "Mannsbilder"

Moderation: Mag. Johannes Kaup/ORF-Hörfunk

19:30 Uhr: Buffet

(Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher Gerald Grosz
Tel.: (01) 71100-6440
http://www.bmsg.gv.atBundesministerium für soziale Sicherheit und
Generationen

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/NSO