Wien ergreift Maßnahmen gegen den Bahnlärm

In den nächsten drei Jahren wird die Lärmsituation für die Anrainer an sieben Bahn-Abschnitten wesentlich verbessert

Wien, (OTS) Stadtbaudirektor Dipl. Ing. Gerhard Weber hat nach einer Sitzung mit Vertretern des Bundes und der ÖBB gegenüber der Rathauskorrespondenz als Sitzungsergebnis den Zeitplan für die Umsetzung von Maßnahmen zur Lärmminderung entlang von sieben Bahnstrecken bzw. Abschnitten in Wien bekannt gegeben. Diese sieben Projekte hat die Baudirektion auf Grundlage der Prioritätenliste für Lärmschutzmaßnahmen hinsichtlich Bahnlärm vorgeschlagen. Beschlossen wurde, in einem ersten Schritt im Herbst 2002 nach Abschluss der Detailplanung und des eisenbahnbehördlichen Genehmigungsverfahren mit dem Bau von Lärmschutzwänden im Bereich des Bahnhofes Leopoldau zu beginnen. Wegen der notwendigen Vorarbeiten können die weiteren Projekte erst 2003 umgesetzt werden.

Die sechs weiteren Projekte sind:
o Westbahn: zwischen Johnstraße und Bahnhof Penzing
o Schnellbahn-Stammstrecke: Praterstern bis Innstraße und

Haltestelle Traisengasse
o Ostbahn: Bereich Lautenschlägergasse und Bereich Smolargasse

(Bahnhof Stadlau)
o Nordwestbahnhof im gesamten Bereich
o Donauuferbahn: einzelne Abschnitte zwischen Meiereistraße und

Reichsbrücke.****

Bei der Sanierung ist je nach Bedarf und örtlichen Gegebenheiten an eine Kombination aus Lärmschutzwänden und Lärmschutzfenstern gedacht, die bis zu 100 Prozent gefördert werden.

Je 25 Millionen Schilling von Land und Bund jährlich für den Kampf gegen den Bahnlärm

Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Infrastrukturministerin Dipl. Ing. Monika Forstinger hatten im Frühjahr einen 50:50 Kostenschlüssel - Vertrag unterzeichnet und darin vereinbart, jährlich insgesamt 50 Millionen Schilling für die Bahnlärmsanierung zur Verfügung zu stellen. Dieser Vertrag ist unbefristet. (Schluss) hl

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 043, Handy: 0664/441 37 03
e-mail: las@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK