Swoboda begrüßt Amnestieerklärung der mazedonischen Regierung

Wien (SK) "Es ist zu begrüßen, dass die mazedonische Regierung den ehemaligen Mitgliedern der UCK gestern eine Amnestie garantierte", erklärte der Mazedonien-Berichterstatter des Europäischen Parlaments und Leiter der SPÖ-Delegation Hannes Swoboda Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Es handle sich hier um ein "wichtiges Signal in Richtung eines dauerhaften Friedens und einer Rückkehr der Vertriebenen in ihre Wohngebiete", unterstrich Swoboda. "Jetzt geht es darum, beide Seiten von einer Beschlussfassung über die übrigen Punkte des Abkommens von Ohrid zu überzeugen", schloss Swoboda. (Schluss) ml/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK