Einladung zum Symposium rund um das aktuelle Buch: Egon Matzner: Die vergeudete Republik

MORGEN!! Terminerinnerung: Donnerstag, 11. Oktober 2001, 17 Uhr, ÖBV-Atrium

Wien (OTS) - Welche Zukunft hat der Sozialstaat? Gibt es noch
einen Grundkonsens? Diese und andere Fragen diskutieren

Univ.Prof. Dr. Egon Matzner
Dr. Rudolf Bretschneider
Dr. Irmtraut Karlsson
Dr. Andreas Khol
Univ.Prof. Dr. Christian Vielhaber

Diskussionsleitung: Alfred Payrleitner

Ort: ÖBV-Atrium, Grillparzerstraße 14 (Rathausviertel), 1010 Wien

Anschließend Buffet

Herzlich willkommen!

Die vergeudete Republik

Die Zweite Republik, alles in allem eine Erfolgsgeschichte, ist zu Ende. Ihre Stützen sind mangels Erneuerung brüchig geworden. Das ließ sich bei genauem Hinsehen seit vielen Jahren erkennen. Die Lehren aus der Geschichte der Ersten Republik, aber auch die der Zweiten, wurden vergessen. Das angesammelte politische Vermögen ist vergeudet. Egon Matzner analysiert die Stationen des Niedergangs der Zweiten Republik und skizziert vergebliche und missachtete Reformvorstellungen. Was folgt auf die Zweite Republik? Die Dritte Republik, autoritär, plebiszitär und nach außen dicht? Oder eine Republik, demokratisch und zuverlässig, nachbarschaftsfreundlich und weltoffen, eine Zivilisation, die sich selbst achtet und von anderen geachtet wird?

Egon Matzner schlägt vor, die Republik mit einem neuen Grundkonsens wiederzubegründen.

Über die ÖBV-Versicherung

Die ÖBV ist eine Versicherung mit über hundertjähriger Tradition. Ihre Heimat ist der öffentliche Dienst, ihre Angebote sind für alle da. Zum Selbstverständnis des Unternehmens zählt es, sich in der Diskussion gesellschafts- und sozialpolitisch relevanter Fragestellungen zu engagieren. Das Atrium hat sich dazu als Veranstaltungsort für die verschiedensten Interessengruppen bestens etabliert.

Rückfragen & Kontakt:

Eva Enichlmayr
Tel.: 40120/1120Herbert Maurer
Tel.: 40120/1015, 0664 2817052

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS