Schweizer Wirtschaft und Euro-Land - BILD (web)

Neues Schweizer Außenwirtschaftskonzept startet in Österreich

Wien (OTS) - Österreich ist der erste Auslandsstützpunkt des neuen Außenwirtschafts-Konzeptes der Schweiz. Am Dienstag, 9. Oktober 2001 wurde der erste "Swiss Business Hub" in Wien eröffnet. Das Schweizer Aussenwirtschafts-Netzwerk wird im Auftrag der Schweizer Regierung von "Osec Business Network Switzerland" unter der Leitung von Dr. Balz Hösly aufgebaut.

Partner des Netzwerkes in Wien ist die Handelskammer Schweiz -Österreich, wo der Hub unter der Leitung des Schweizers Alex Becker steht. Weitere Stützpunkte nach Wien werden heuer in Mailand, Stuttgart, Paris, London, Chicago, Sao Paolo, Mumbai (Indien), Peking und Tokio eröffnet.

Den Start in Wien begründete Dr. Balz Hösly mit der besonderen Verbundenheit der Nachbarstaaten Schweiz und Österreich. Der Abschluss des Bilateralen Abkommens der Schweiz mit der EU erfolgte unter österreichischem Vorsitz, Österreich war auch das erste EU-Land, das die Bilateralen Abkommen ratifiziert hat.

Aufgabe des Swiss Business Hubs ist es, Unternehmen, speziell KMUs den Start auf für Schweizer Produkte wichtigen Märkten zu unterstützen. Die Unterstützung erfolgt durch Information, Beratung und Vermittlung von Wirtschaftskontakten.

Im ersten Halbjahr 2001 wurden Produkte im Wert von 2,2 Milliarden Schweizer Franken (rund 19 Milliarden Schilling) von der Schweiz nach Österreich eingeführt. Das entspricht gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres einer Steigerung um 6,7 Prozent. Im Gegenzug wurden österreichische Produkte im Wert von 2,4 Milliarden Schweizer Franken (rund 21,6 Milliarden Schilling) in die Schweiz exportiert. Dies entspricht in etwa dem Wert des Vorjahres.

Der Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich, Dr. Egon Winkler unterstrich die guten politischen und wirtschaftlichen Beziehungen beider Länder, die durch diese Initiative einen neuen Impuls bekommen werde: Der Schweizer Markt sei für Österreichs Unternehmen von besonderer Bedeutung; dies werde auch durch die ausgezeichnete Entwicklung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen seit dem österreichischen EU-Beitritt 1995 dokumentiert. Die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen den Kammern sei insbesondere für KMUs eine begrüßenswerte Unterstützung.

Hinweis: Bilder vom Launch des "Swiss Business Hub" in Wien sind unter www.fcb-eventspr.com/presse verfügbar.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service) Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christoph Bruckner
FCB Events & PR
Tel. 01 37 911-600

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS