Kossina: Aktion "Saubere Stadt" ein großer Erfolg

Täglich 70 Klein-LKW´s mit illegalem Spermüll

Wien, (OTS). Bilanz über die Aktion "Saubere Stadt" zog Dienstag Umweltstadträtin Dipl.-Ing. Isabella Kossina: Insgesamt 3300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren eine Woche lang intensiv für die Aktion "Saubere Stadt" im Einsatz. Serviceangebote wie Mistplätze, Problemstoffsammelstellen oder der Entrümpelungsdienst wurden verstärkt präsentiert. Zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen der Bevölkerung war wieder einmal das Misttelefon der 48er. Umweltstadträtin Isabella Kossina: "Diese Aktion war ein großer Erfolg und hat die Servicekompetenz der 48er unter Beweis gestellt."****

1.600 Anrufer nützten die Serviceaktion der 48er. 302 Beschwerden gab es, die auf überfüllte Mistkübel und Mist auf den Straßen hinwiesen. Besonders positiv war die Tatsache, dass sowohl die Zahl der Anrufe als auch die der Beschwerden durchaus "normal", also einer üblichen Woche ähnlich waren. "Wieder ein Beweis dafür, dass Wien eine der saubersten Städte Europas ist", so Kossina.

Von Interesse waren in erster Linie die Adressen und Öffnungszeiten der Mistplätze, denn viele Wienerinnen und Wiener wollten die Woche zu ihrer ganz privaten "Saubermachaktion" nützten.

Aber auch viele "schwarze Schafe" nützten das Angebot der Straßenreinigung, um alte Möbel, Kühlschränke oder kaputte Fernsehapparate auf der Straße abzustellen. 70 Klein-LKW´s der 48er wurden täglich mit illegalem Sperrmüll beladen. (Schluss) bfm/fry Schluss

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
e-mail: fle@ggu.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK