Einweihungsfeier von MED TECH PLUS

Wien, (OTS) Am 11. Oktober ab 16 Uhr feiert MED TECH PLUS, das jüngste sozialökonomische Projekt des Verbandes Wiener Volksbildung, seinen Umzug in die Missindorfstr. 21, 1140 Wien.
MED TECH PLUS steht für Medizintechnik Recycling, ein seit 1986 bewährtes Dreisäulenkonzept: Recycling und Ökologische Kreislaufwirtschaft, Sinnvolles Arbeitsplatztraining für Langzeitarbeitslose, Reparatur und Wiederverwendung zugunsten unterversorgter Regionen der Entwicklungszusammenarbeit. Ausgemusterte Geräte werden gesammelt und repariert. Mit Ersatz- und Verschleißteilen bestückt, leisten sie gute Dienste in der mobilen Care-Ambulanz für vergewaltigte Frauen in Bosnien, im von österreichischen Bauarbeitern errichteten Kinderspital in Armenien oder im Health-Projekt in Ngorongoro/Tansania.

Reparieren statt Wegwerfen schafft auch Beschäftigung. Mit dem Verband Wiener Volksbildung als Träger und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice Wien bietet MED TECH PLUS seit Dezember 2000 langzeitarbeitslosen Menschen Transitarbeitsplätze an. Hauptziel ist die Wiedereingliederung und Vermittlung von Langzeitarbeitslosen über 45, mittels Training von Fähigkeiten für die veränderten Anforderungen am Arbeitsmarkt und der Vorbereitung auf neue Berufsfelder. Als ReparateurInnen erwerben sie bei MED TECH PLUS neue technische Qualifikationen, die ihnen den Eintritt in den ersten Arbeitsmarkt erleichtern. Nach dem R.U.S.Z und dem ReparaturNetzwerk hat der Verband eine weitere Möglichkeit geschaffen, ökologisches Handeln mit arbeitsplatzschaffenden Maßnahmen zu verbinden.

MED TECH PLUS repariert Altgeräte für einen guten Zweck, trägt zu einer menschenwürdigen Gesundheitsversorgung in unterversorgten Regionen bei, entsorgt ökologisch korrekt, und bietet Wiener Langzeitarbeitslosen eine neue Chance.

Die Einweihungsfeier gibt Gelegenheit zum Kennenlernen, Plaudern und natürlich Feiern. Auf zahlreiches Erscheinen freut sich das MED TECH PLUS-Team.

o Kontakt: Ing. Peter Gluchi, MED TECH PLUS, 14., Missindorfstr.

21, Tel.: 914 18 46-0, Fax: 914 18 46-18, mobil: 0664/44 35 685, E-Mail: medtechplus@aon.at , www.medtechplus.at/ .
(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK