Bereits über 230.000,-- ATS für Hochwasseropfer in Polen

Polnische Botschaft in Österreich initiiert und organisiert Benefizkonzert und Spendenaufruf - Generali unterstützt Hilfsaktion als Hauptsponsor

Wien (OTS) - Rund 700 Besucher folgten Ende September der
Einladung der Polnischen Botschaft und der Generali zu einem Benefizkonzert unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Dr. Michael Häupl in das Wiener Rathaus.

Im Beisein von Univ. Prof. Irena Lipowicz, Botschafterin der Republik Polen in Österreich, Dkfm. Werner Moertel, Vorstand der Generali Vienna Holding AG und Dr. Harald Mayer-Rönne, Vorstandsvorsitzender der Generali Polen, genossen die Gäste die dynamische und farbenfrohe Aufführung des weltweit bekannten schlesischen Volkstanz- und Gesangsensemble "Slask". Zusätzlich leisteten Sie einen finanziellen Beitrag zur Hilfsaktion. Mit über 230.000,-- ATS Spendengeldern wurde die Sammelaktion, die derzeit noch im Laufen ist, unterstützt.

Von den Überschwemmungen im Norden und Süden Polens im Juli und August dieses Jahres sind einige Hunderttausend Menschen betroffen. Das Hochwasser breitete sich in einem Gebiet aus, das etwa der Größe von Niederösterreich entspricht. Gemeinsam mit Caritas und Rotem Kreuz wird die Verteilung der Spendengelder in den nächsten Wochen anlaufen.

Rückfragen & Kontakt:

Generali Marketing-Services GmbH
Barbara Pirklbauer
Public Relations
Landskrongasse 1-3, A-1011 Wien
Telefon: +43 (0)53401-2480
Telefax: +43 (0)53401-1593
E-Mail: Barbara.Pirklbauer@generali.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG/OTS