Erfolgreicher Tourismus-Sommer

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) - Die ersten vier Monate der diesjährigen Sommersaison verliefen für den Vorarlberg-Tourismus sehr erfolgreich. Von Mai bis August 2001 haben 568.600 Gäste fast
2,39 Millionen Übernachtungen gebucht. Damit stieg die Zahl
der Gästeankünfte gegenüber dem Vergleichszeitraum des
Vorjahres um rund fünf Prozent, die Nächtigungsziffer um zweieinhalb Prozent. ****

Im August 2001 hat die Nächtigungsziffer in Vorarlberg um
4,2 Prozent zugenommen, von 891.700 im Vorjahr auf nunmehr
929.500. Vorarlberg erzielte damit unter allen Bundesländern
den höchsten Zuwachs. Statistik Österreich meldete bereits,
dass im gesamten Bundesgebiet die Nächtigungsziffer in diesem
Monat um 0,3 Prozent sank.

Die Einnahmen aus dem Tourismus kamen von Mai bis August
2001 auf insgesamt 8.783,1 Millionen Schilling gegenüber
7.362,5 Millionen in den ersten vier Monaten der Sommersaison
2000. Dies ist ein Zuwachs von 19 Prozent. Die Einnahmen aus
dem Valutengeschäft stiegen um 18 Prozent, und zwar von
1.733,1 auf 2.048,7 Millionen Schilling. Im August 2001 haben
die Valutenumwechslungen sogar um 25 Prozent zugenommen. Es
war dies mit Abstand der beste Monat. Der Ausflugsverkehr hat
dazu wesentlich beigetragen.

Aus beinahe allen wichtigen Herkunftsländern hat die
Frequenz zugenommen, besonders stark bei Belgiern und
Luxemburgern sowie bei Schweizern und Liechtensteinern. Nächtigungseinbußen bei Franzosen, Engländern, Amerikanern, Italienern und Schweden waren für das Gesamtergebnis nicht entscheidend.

Nächtigungsziffer
Herkunftsländer Mai - Mai - Veränderung

Aug.00 Aug.01 in Prozent

Österreich 328.511 342.888 + 4,4 Belgien, Luxemburg 47.730 52.914 + 10,9 Deutschland 1.458.978 1.482.851 + 1,6 Frankreich 61.376 56.471 - 8,0 Vereinigtes Königreich 20.477 19.286 - 5,8
Italien 34.152 33.813 - 1,0 Niederlande 168.477 173.819 + 3,2
Schweden 11.602 10.102 - 12,9
Schweiz, Liechtenstein 133.779 146.152 + 9,2
USA, Kanada 11.802 10.903 - 7,6
Andere 51.256 60.234 + 17,5
Gesamt 2.328.140 2.389.433 + 2,6

Von den 2.389.400 Übernachtungen wurden 1.309.100 in gewerblichen Tourismusbetrieben gebucht (+ 2,5 Prozent),
723.400 in Privatquartieren (+ 1,0 Prozent) und 203.200 in
den verschiedenen Massenunterkünften (+ 3,0 Prozent). Auf den Campingplätzen stieg die Zahl der Übernachtungen um 14
Prozent auf 153.700 Nächtigungen. Dies ist wohl dem
wunderbaren Sommer zu danken.

In der Sommersaison 2001 war bisher der Bregenzerwald mit
+ 6,1 Prozent am erfolgreichsten. Auch die anderen
Destinationen mit Ausnahme der Alpenregion Bludenz
verzeichneten Zuwächse.

Nächtigungsziffer
Regionen Mai - Mai - Veränderung

Aug.01 Aug.01 in Prozent Alpenregion Bludenz 268.571 266.433 - 0,8
Arlberg 105.057 105.425 + 0,4 Bodensee-Alpenrhein 440.067 446.781 + 1,5 Bregenzerwald 493.147 523.433 + 6,1 Kleinwalsertal 535.707 550.758 + 2,8
Montafon 485.591 496.603 + 2,3 VORARLBERG 2.328.140 2.389.433 + 2,6 (so/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL