UPC Telekabel mit Gutschrift-Aktion: Bis zu über 1.500,- Schilling abkassieren!

Wien (OTS) - UPC Telekabel bietet Kunden jetzt ein "Zuckerl": Wer bis 31. Dezember 2001 EIN Produkt anmeldet, erhält über 1.100,-Schilling Gutschrift. Bestellt der Kunde ZWEI Produkte, so erhält er sogar über 1.500,- Schilling! Diese Gutschriften gelten für Priority (Festnetztelefonie), Take Two (Festnetz- und Mobiltelefonie), chello - superschnelles Breitband-Internet mit Flatrate und ohne Downloadlimit (fair use) und Telekabel TV (in diesem Fall nur in Kombination mit anderen Produkten).

Beispiel 1: Der Kunde bezieht noch kein Produkt von UPC Telekabel. Er meldet sich für chello, Priority und Telekabel TV an. Dann werden dem Kunden über 1.500,- Schilling gut geschrieben.

Beispiel 2: Der Kunde hat bereits Telekabel TV. Er meldet sich für Take Two an und erhält eine Gutschrift von über 1.100,- Schilling.

Nähere Informationen erhalten Interessenten unter der Gratis Hotline-Nummer 0800 700 767 oder im Internet unter http://www.upc.at.

UPC Telekabel - Die Produktpakete

Seit 1. Juli 2001 werden die einzelnen Produkte von UPC Telekabel zu Produktpaketen zusammengefasst und der Komplettservice zu einem monatlichen Paketentgelt verrechnet.

Ein Beispiel: Das UPC Triple Pack besteht aus chello, Telekabel TV und Take Two. Zu einem monatlichen Paketentgelt von 990,74 Schilling (72 Euro) surfen UPC Triple Pack-Kunden rund um die Uhr ohne Downloadlimit (fair use) im Breitband Internet mit chello, sie wählen aus einem Angebot von 32 Kanälen mit Telekabel TV und haben auch das monatliche Grundentgelt für Festnetztelefonie mit Priority und für Mobilfunk mit One entrichtet. Dazu kommen die günstigen Priority Verbindungsentgelte von 69 Groschen (0,05 Euro) pro Minute in der Geschäftszeit und 28 Groschen (0,02 Euro) pro Minute in der Freizeit (Standardtarif) österreichweit.

UPC Telekabel mit digitalem Fernsehen ab Herbst 2001

Mit zusätzlichen TV-Programmen, zusätzlichen 40 digitalen non-stop Audioprogrammen, Near Video on Demand, Games und e-mail on TV wird UPC Telekabel das Angebot für seine Kunden wesentlich erweitern.

Dazu gibt es interaktive Anwendungen, bei denen der Kunde mittels Fernbedienung oder einer Infrarot-Tastatur auf speziellen, für TV Browser programmierten Websites surfen kann.

Österreich und die Niederlande sind die ersten europäischen Länder, in denen UPC digitales Fernsehen anbieten wird.

Über UPC Telekabel

UPC Telekabel ist mit ATS 2 Mrd. Umsatz und 870 Mitarbeitern der führende österreichische Anbieter für TV (Telekabel TV), Telefonie (Priority Telecom) und Breitband Internetzugang (chello). Ein zukunftsorientiertes Glasfasernetzwerk und Telefonservices auf einem eigenen, weitgehend unabhängigen Kommunikationsnetz sind die Wegbereiter für eine digitale Multimedia-Welt, an der die Kunden mit UPC Telekabel teilhaben werden.

Der Mehrheitseigentümer der UPC Telekabel, United Pan-Europe Communications N.V. (UPC) gehört zu den führenden Anbietern von Breitbandkommunikationsdiensten in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam ist in 17 Ländern Europas und in Israel aktiv. Per 30. Juni 2001 erreichte UPC insgesamt ca. 10,8 Millionen Haushalte. Die Anzahl der Teilnehmer am Basis-TV-Service lag bei 7,2 Millionen. Hinzu kommen 421.000 Teilnehmer im Bereich Telefondienste, 448.000 Internet-Abonnenten.

UPC ist im Februar 1999 an die Börse gegangen. Die Aktien des Unternehmens werden an der Euronext Amsterdam (UPC) und an der NASDAQ (UPCOY) gehandelt. UPC ist ein konsolidiertes Tochterunternehmen von UnitedGlobalCom, Inc. (NASDAQ: UCOMA).

Rückfragen & Kontakt:

Ingeborg Schultes-Holenka
PR und Öffentlichkeitsarbeit,
UPC Telekabel GmbH
Tel: 01/960 68-1158
E-Mail: ingeborg.schultes@upc.at
http://www.upc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UPC/OTS