Brauner gratuliert Feuerwehr zum Landesmeistertitel im Zehnkampf

"Florianijünger" in 6 von 10 Disziplinen an erster Stelle

Wien, (OTS) "Einmal mehr zeichnen sich die Mitglieder der Wiener Feuerwehr durch ihr großes Engagement und ihre Fitness aus", gratulierte Wiens Feuerwehrstadträtin Mag. Renate Brauner am Montag der Mannschaft der SKV Feuerwehr zum Landesmeistertitel im klassischen Zehnkampf bei der Mehrkampf-Meisterschaft 2001 vor wenigen Tagen. "Die Leichtathleten der Wiener Berufsfeuerwehr bewiesen zum Saisonabschluss noch einmal höchste Vielseitigkeit", so Brauner.****

So konnte die Mannschaft der SKV Feuerwehr mit 12 032 Punkten den Meister des Vorjahres, Erste LA, (11 288 Punkte) und die Mannschaft des ÖTB - Wien (9 640 Punkte) recht deutlich auf Distanz halten. Dabei gelang es den Athleten der Feuerwehr gerade in den technischen Disziplinen, wie 110 Meter Hürden, Diskuswurf und Stabhochsprung den Vorsprung des ersten Wettkampftages weiter auszubauen.

Beeindruckend auch die Einzelergebnisse: Bei sechs von zehn Disziplinen dominierten die "Florianijünger". Im 100 Meter Lauf war Ulrich Wodiunik der schnellste Athlet. Beim Hochsprung überragte Kurt Kienast, der sich im Einzelbewerb Silber sicherte. Alexander Matejka war in den Disziplinen Kugelstoß, 110 Meter Hürden, Diskuswurf und Stabhochsprung der beste Athlet aller Teilnehmer, hatte aber leider keinen gültigen Weitsprung.

Servicehinweis für die Redaktionen: Ein Foto der drei Athleten ist verfügbar! (Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
e-mail: les@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK