Welser Messe gewinnt ibis acam als Partner für den Workshop-Bereich der netCom 2002

Wels (OTS) - Das neue Konzept der netCom 2002, der Internet- und IT-Fachmesse ohne Fachchinesisch, stößt auf zunehmendes Interesse in der Wirtschaft. Erfahrene Trainer von ibis acam GmbH Oberösterreich, dem Institut für berufsbezogene Information und Schulung, werden die Einsteiger-Workshops zum Thema Internet auf der netCom 2002 abhalten.

Mit der netCom findet vom 17.-19.4.2002 die erste Internet- und IT-Fachmesse Österreichs statt, die sich ausschließlich an kleine und mittelständische Unternehmen richtet. Neben dem Ausstellungsbereich und Anwendervorträgen sind Workshops geplant, die es sich zum Ziel setzen, relevante Themen des Internets für Einsteiger einprägsam und verständlich zu präsentieren.

"Die Bereitschaft von ibis acam, die netCom im Workshop-Bereich zu unterstützen, werten wir als positives Signal des Marktes," freut sich Franz Oberranzmeier, Messeleiter der Welser Messe GmbH. "Fundierte Kenntnisse und langjährige Erfahrung bei der Vermittlung technisch komplexer Informationen stellen einen wesentlichen Garanten für den Lernerfolg der Workshop-Teilnehmer dar. Die Trainer von ibis acam sind seit vielen Jahren auf diesem Gebiet Spezialisten."

ibis acam, ein Institut mit konzernweit 800 Mitarbeitern, davon ca. 100 in Österreich, arbeitet seit langem im Bereich Qualifizierungmaßnahmen erfolgreich mit dem AMS zusammen. In den vergangenen Jahren rückten dabei Internet und IT immer deutlicher ins Zentrum des Interesses. Auch die Vermittlung von Wissen mit Hilfe modernster Medien besitzt für ibis acam seit langem höchste Priorität, z.B. CBT (computer-basiertes Training) oder internet-basiertes Lernen (E-Learning). Die Lerneffizienz mit und am Computer wird durch Interaktivität und gleichzeitige Beanspruchung verschiedener Sinne wesentlich gesteigert. Der Einsatz dieser Technologien erlaubt örtliche und zeitliche Unabhängigkeit und liefert optimalen Nutzen - selbst bei unterschiedlichem Basiswissen.

"Die in zahlreichen Seminaren gesammelten Erfahrungen belegen, dass eine technologische Sprache viele Menschen verunsichert und sie vor der Anwendung leicht erlern- und einsetzbarer Technik zurückschrecken lässt. Das Konzept der netCom 2002 erachten wir für kleine und mittelständische Unternehmen als äußerst sinnvoll," begründet Mag. Margit Steindl, Geschäftsleiterin Oberösterreich bei ibis acam, die Bereitschaft des Unternehmens, die netCom aktiv zu unterstützen. "Wir wirken gerne an der Umsetzung innovativer Ideen mit. Die Präsentation von Internet und IT-Branche ohne Fachchinesisch sehen wir als eine äußerst innovative Idee an."

Weitere Informationen zu ibis acam findet man im Internet unter http://www.ibisacam.com. Die Messe findet vom 17.4. - 19.4.2002 am Messegelände in Wels statt. Nähere Informationen sind direkt bei der Welser Messe oder im Internet unter www.netcom.co.at verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Drescher
Oberhub 14
A-4083 Haibach
Tel.: 07279/8544
Fax: 07279/8545
E-Mail: andrea.drescher@creapower.com

Elisabeth Wimmer
Messegelände
A-4601 Wels
Tel.: 07242/9392-6654
Fax: 07242/9392-66451
E-Mail: e.wimmer@welser-messe.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WMI/OTS