KPÖ gegen Krieg in Afghanistan

Wien (APA) - "Die KPÖ unterstützt die für morgen Abend geplante Demonstration gegen den Krieg, die um 17.30 Uhr auf dem Wiener Stephansplatz stattfinden wird. Die Angriffe der USA und Großbritanniens auf afghanische Städte sind verantwortungslos und inhuman. Sie werden nicht die Hinterleute des verbrecherischen Terrorismus, sondern Zivilisten in einem katastrophal verarmten Land treffen. Ein humanitäres Desaster droht", erklärte KPÖ-Vorsitzender Mag. Walter Baier.

"Erschreckend ist der nationalistische Schulterschluss, den Österreichs Politik - mit Ausnahme der Grünen - im Zeichen der US-Angriffe durchführt. Gerade jetzt wäre kühler Kopf und eine verantwortungsbewusste Neutralitätspolitik notwendig. Es bleibt zu hoffen, dass sich bei den Grünen nicht die Ansichten des Europa-Abgeordneten Voggenhuber durchsetzen."

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ-Pressedienst, Mag. Zach, 0676/6969002
(Schluss)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/APA