Grünewald zu ÖH-Protestwoche: Volle Solidarität mit Anliegen der Studierenden

Grüne nehmen an zahlreichen Veranstaltungen teil. Van der Bellen hält öffentliche Protest-Vorlesung

Wien (OTS) "Der Warnschrei von Schülern und Studenten angesichts des rigorosen Spar- und Kürzungsprogramms der Regierung im Bildungsbereich ist mehr als legitim", so der Wissenschaftssprecher der Grünen, Kurt Grünewald, anläßlich der morgen, Montag, beginnenden Protestwoche der ÖH. "Ständig von der Wichtigkeit von Bildung und Forschung zu reden, tatsächlich aber die Budgets schamlos zu kürzen, wie die Regierung das tut, kann nur zu großem Unmut unter den Betroffenen führen. Die Grünen sind daher mit den Anliegen der Studierenden, die in der kommenden Woche mittels einer österreichweiten Aktionswoche auf ihre problematische Situation aufmerksam machen wollen, voll solidarisch." Die Grünen werden in der kommenden Woche an zahlreichen Protest-Veranstaltungen aktiv teilnehmen. Zum Auftakt wird Bundessprecher Alexander Van der Bellen morgen, Montag, um 11 Uhr direkt vor dem Hauptportal der Uni Wien eine Vorlesung zum Thema "Bildungspolitik der Regierung -Mitbestimmung und Demokratie an der Uni" abhalten. Die öffentliche Veranstaltung wird gemäß dem Motto "offener Bildungszugang" im Freien stattfinden.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.atPressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB