Neue Vorstände der Finanzmarktaufsicht

Wien (OTS) - Das österreichische Parlament hat im Sommer 2001 die Schaffung einer Allfinanzaufsicht beschlossen, die ab 1. April 2002 die operative Aufsichtstätigkeit über Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister übernimmt. Diese Behörde wird von zwei Vorständen geleitet, die vom Bundesminister für Finanzen und der Oesterreichischen Nationalbank vorgeschlagen werden.

Aufgrund der Ausschreibung dieser Funktionen und einem intensiven Kandidatenauswahlverfahren unter Beiziehung eines Personalberaters (H. Neumann International) wurde die Entscheidung getroffen, Herrn Dr. Grünbichler, Univ. Prof. an der Universität St. Gallen, und Herrn Dr. Pribil, Abteilungsleiter in der Oesterreichischen Nationalbank, für diese Funktionen vorzuschlagen.

In einem nächsten Schritt wird dieser Vorschlag der österreichischen Bundesregierung vorgelegt, die Bestellung obliegt dem Herrn Bundespräsidenten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfdietrich Grau
Oesterreichische Nationalbank
Tel: +43/ 1 / 40420 / 6600

Matthias Winkler
Pressesprecher
Tel: +43 / 1 / 51433 / 1440 (bxf)
email: matthias.winkler@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI/OTS