Star-Geiger Julian Rachlin präsentiert am 4. 10. "Die Ö1-Geige"

Wien (OTS) - Am Donnerstag, den 4. Oktober 2001 findet im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses die Auswahl der "Ö1-Geige" aus drei Spitzeninstrumenten statt. Star-Geiger Julian Rachlin wird auf jeder zur Wahl stehenden Geige je eine Schubert-Sonatine spielen und eine Encore auf seiner eigenen Geige, einer Guarneri del Gesu, Markus Schirmer begleitet am Klavier, die Moderation des Abends übernimmt Irene Suchy. Beginn des Konzerts ist um 19.30 Uhr.****

Julian Rachlin wird in Worten und Tönen Unterschiede hörbar machen, das Publikum und die Jury (Daisy Jopling / Triology, Christian Altenburger / Violinsolist und Kammermusiker, Maighread McCrann / Konzertmeisterin des RSO-Wien, Peter Schuhmayer und Johannes Meissl - die beiden Geiger des Artis Quartetts, und der Vorsitzende, der Bratschist Wolfgang Klos) entscheiden über die Auswahl der Meistergeige. Einen Mitschnitt des Konzertes sendet Österreich 1 am Dienstag, den 9. Oktober um 10.05 Uhr.

Der Geiger wird eine Woche später am 11. Oktober bestimmt - im Wettspiel-Finale um die "Ö1-Geige", ebenfalls im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses. Die Finalisten müssen ein Musikstück aus dem Standard-Violinrepertoire, eines nach freier Wahl vorspielen und ihr Können im gemeinsamen Spiel mit dem Artis-Quartett beweisen. Der von der Jury gekürte Sieger darf die "Ö1-Geige" zwei Jahre lang spielen. Nach zwei Jahren wird das Meisterinstrument an ein neues Talent weitergegeben.

Die "Ö1-Geige" ist ein Kunstsponsoring-Projekt von Ö1 und der BAWAG, an dem jeder Ö1-Hörer teilnehmen kann. Die Grundidee ist, dass ein Meisterinstrument im Wert von 100.000 Euro (ATS 1,376.030,-) von Kunst- und Kulturinteressierten erworben wird. Dieser Ankauf erfolgt in Form von Urkunden zu je 100 Euro. Das Meisterinstrument wird einem Jungmusiker zur Verfügung gestellt, vier Jahre nach Übergabe der Geige an den Jungmusiker wird das Instrument versteigert oder zum Verkauf angeboten. Der dabei erzielte Gewinn wird zur Gänze unter den privaten Förderern aufgeteilt. Teilnehmer an dem Kunstsponsoring-Projekt "Die Ö1-Geige" sind also zugleich Förderer eines jungen Talents und Partizipienten an der zu erwartenden Wertsteigerung der Geige. Der Kauf einer Urkunde als Bestätigung für die Sponsoring-Teilnahme (aufgrund des Gesamtwerts der Geige auf 1000 Stück begrenzt) stellt keinerlei Risiko dar: Die BAWAG garantiert einen Mindestbetrag von 8 Euro zusätzlich zur Rückzahlung des ursprünglichen Sponsorbetrags nach dem Verkauf der Geige, falls kein bzw. ein Gewinn von weniger als 8 Euro erzielt wird. Und: Vor dem Ablauf der vier Jahre wird die Rückzahlung des ursprünglichen Sponsorbetrags garantiert, wenn die Urkunde zurückgegeben werden möchte. Die Ö1-Geige ist weltweit gegen Beschädigung und Diebstahl versichert.

Die Auswahl der "Ö1-Geige" findet am 4. Oktober um 19.30 Uhr im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Zusage unter der Telefonnummer 01/501 01/18175. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://kultur.orf.at/radiokulturhaus oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Hufnagl
Tel.: 01/501 01/18175

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA