Jüdisches Museum zeigt Werke von Ludwig Meidner

Wien, (OTS) Unter dem Titel "Im Nacken das Sternenmeer" präsentiert das Jüdische Museum Wien vom 5. Oktober bis 20. Jänner 2002 einen Querschnitt aus dem Schaffen von Ludwig Meidner. Der Maler und Grafiker Meidner (1884 - 1966) zählt zu den bedeutenden Vertretern des deutschen Expressionismus. In Österreich ist der Zeitgenosse Kokoschkas und Oppenheimers kaum bekannt. Hierzulande war es den Nationalsozialisten vorbehalten, Meidner im Rahmen der Gräuel-und Propaganda-Ausstellung "Entartete Kunst" mit einem Selbstbildnis prominent zu präsentieren. (Schluss) sta/rr

Geehrte Redaktion!

Im Rahmen einer Pressepräsentation werden Direktor Karl-Albrecht Weinberger, Kurator Tobias G. Natter und der Ausstellungsgestalter Kaj Delugan die Ausstellung präsentieren.

o Bitte merken Sie vor:

Zeit: Donnerstag, 4. Oktober, 10.30 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Wien, 1., Dorotheergasse 11

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Jüdisches Museum
Alfred Stalzer
Tel.: 505 31 00
e-mail: stalzer.office@netway.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK