WESTENTHALER: Kritik an Äußerungen Schüssels

Seltsame Definition von Schutz der Bürger

Wien, 2001-09-30 (fpd) - Kritik an den Äußerungen Schüssels, daß Österreich Tür und Tor öffne für jeden Flüchtling, der zu uns kommen wolle, übte heute FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler. Dies sei eine höchst merkwürdige Aussage und zeige eine seltsame Definition von Schutz der eigenen Bevölkerung. ****

Wenn Schüssel nun eine Quasi-Einladung an alle Flüchtlinge, nach Österreich zu kommen, ausspreche, würde dies implizieren, daß kriminelle Elemente unter dem Titel Flüchtling nach Österreich hereingelassen würden, kritisierte Westenthaler. Die Freiheitlichen würden sich entschieden dagegen aussprechen, ausdrücklich jeden Flüchtling ins Land zu holen, so wie das Schüssel gesagt habe. "Wir werden als Sicherheitspartei in der Regierung aufpassen, daß keine Terroristen oder sonstige Kriminelle aufgrund der äußerst mißverständlichen Aussagen Schüssels ins Land kommen", betonte der freiheitliche Klubobmann. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC