"Tolles Kulturjuwel und Beitrag zu einer humanistischen Welt"

Pröll eröffnet Karikaturmuseum in Krems

Krems (NLK) - In Krems eröffnete heute Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll offiziell nach rund einem Jahr Bauzeit Österreichs erstes Karikaturmuseum. Pröll betonte dabei, es sei ein besonderer Tag für Niederösterreich, das um ein tolles Kulturjuwel reicher geworden sei und damit einmal mehr unter Beweis stelle, dass es ein offenes, lebendiges und kulturbewegtes Land sei. Zudem sei das Karikaturmuseum auch von der Architektur her eine tolle Belebung für Niederösterreich bzw. seine Kulturhauptstadt Krems und erfülle voll und ganz die Verpflichtung, heute so zu bauen, dass die künftigen Generationen auf die heutige Gestaltung stolz sein können. In ernster werdenden Zeiten erfülle dass Karikaturmuseum zudem die Funktion einer Oase des Humors, in der die Menschen auftanken und neue Kraft schöpfen können. Solcherart sei es auch ein Beitrag zu einer humanistischen Welt. "Wer über sich selbst lachen kann, hat sich selber gefunden und nimmt keine Waffe zur Hand", so der Landeshauptmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

(Schluss)

NÖ Landeskorrespondenz, Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK