Verkehrsmaßnahmen (2)

Mit Freitag durchgehender Radweg auf der Zweierlinie

Wien, (OTS) Noch am Freitag werden auf der Zweierlinie (1./6./7./8. Bezirk) die Baumaßnahmen am Radweg abgeschlossen, sodass ein durchgehendes Befahren in beiden Richtungen möglich sein wird. Auf der rund 1,5 Kilometer langen Strecke zwischen Mariahilfer Straße und Alser Straße besteht seitlich der beiden Richtungsfahrbahnen je ein Einrichtungsradweg, nur im Abschnitt zwischen Felderstraße/Florianigasse und Alser Straße werden beide Richtungen auf Seite des 8. Bezirks (vor dem Landesgericht) geführt.

Eine bauliche Korrektur wird es nur noch in einem kleinen Abschnitt geben, dazu Ing. Wolfgang Bergauer von der Bauleitung der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau (Geschäftsgruppe Stadtentwicklung und Verkehr): "Um ein durchgehendes Befahren zu ermöglichen, wurde im Bereich des Weghuberparks vorerst ein Geh- und Radweg eingerichtet, weil die U-Bahn-Bauarbeiten in Zusammenhang mit der Station Lerchenfelder Straße noch nicht abgeschlossen sind. Dann erfolgt die endgültige Fertigstellung. Bei gegenseitiger Rücksichtnahme dürfte es aber keine Probleme geben". Auch die Radwegmarkierungen sind im wesentlichen aufgebracht worden, in den nächsten Tagen werden nur noch kleine örtliche Ergänzungen durch die MA 46 vorgenommen.

Wattgasse bei der Wilhelminenstraße behinderungsfrei

Im 16. Bezirk ist der Abschnitt Wattgasse Nummer 25 bis 27, wo Straßenbauarbeiten (Fahrbahn und Bushaltstelle) durchgeführt wurden, termingemäß behinderungsfrei geworden.

Wiedner Hauptsstraße: ebenfalls am Freitag Verkehrsfreigabe

Im 4. Bezirk in der Wiedner Hauptstraße zwischen Klagbaumgasse und Phorusgasse wurden die Gleiserneuerungsarbeiten der Wiener Linien sowie die Errichtung einer Doppelhaltestelle am Freitag um die Mittagszeit abgeschlossen.

Nächtliche Verkehrsmaßnahmen bei der A 23-Überplattung

Im Rahmen der Baumaßnahmen an der Überplattung der
A 23/Südosttangente (Baukilometer 6,5 bis 7,1) im 10. Bezirk in Höhe Laaer Berg-Straße, sind für Aushubarbeiten wieder nächtliche Verkehrsmaßnahmen erforderlich: In vier aufeinanderfolgenden Nächten, beginnend mit der Nacht von Montag, 1. Oktober, auf Dienstag, ist auf der Richtungsfahrbahn Süden (A 2) - jeweils in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr früh - die Sperre einer Fahrspur notwendig.

Baumaßnahmen ab dem kommenden Wochenbeginn

An den ersten Tagen der kommenden Woche, Montag, 1. Oktober, oder Dienstag, 2. Oktober, laufen im Straßennetz mit erhöhter Verkehrsbedeutung wieder mehrere Baumaßnahmen an, die auch die Verkehrsabläufe beeinflussen werden:

o 1., Karlsplatz, Kreuzung Kärntner Straße. Im Zeitraum 2. bis 19. Oktober, werden behindertengerechte Gehsteigabsenkungen hergestellt. Es wird jeweils bei Tag von 9 bis 15 Uhr gearbeitet, wobei der nächstliegende Fahrstreifen gesperrt werden muss. Außerhalb der Bauzeit treten keine Behinderungen auf.

o 1., Dr. Karl Lueger-Ring Nummer 10 bis 14. Im Zeitraum 1. bis voraussichtlich 31. Oktober, erneuern die Wiener Linien aus Gründen der Betriebssicherheit abgefahrene Gleisanlagen. Entlang der Baustelle muss jeweils von 9 bis 15 Uhr sowie ab 20 Uhr, eine Fahrspur verkehrsfrei bleiben. Von 22 Uhr bis 6 Uhr früh, werden zwei Spuren gesperrt.

o 3., Am Heumarkt/Beatrixgasse. In der Nacht von Dienstag, 2. Oktober, auf Mittwoch, in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, tauscht die Fernwärme Wien einen schadhaften Schachtdeckel aus. Es ist ein Fahrverbot notwendig, die Umleitung erfolgt über die Strecke Salesianergasse - Ölzeltgasse - Marokkanergasse - Salesianergasse. o 3., Landstraßer Hauptstraße/Untere Viaduktgasse. Auch hier arbeitet die Fernwärme Wien an einem Schacht, anschließend wird die Straße instandgesetzt. Baudauer 2. bis 8. Oktober. Es werden beidseitig örtliche Halte- und Parkverbote erlassen.
o 14., Baumgarten, Linzer Straße in Höhe Nummer 297 (vor der Hochsatzengasse). Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für die Straßenbahnbenützer (Linie "52") wird ein Haltestellenkap errichtet. Baudauer 2. bis voraussichtlich 25. Oktober. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:

  • Halteverbot im Baubereich Nummer 297 bis 299.
  • Die Haltstelle wird provisorisch nach gegenüber Nummer 288 bis 290 verlegt.
  • für die Fußgänger wird ein 1,5 Meter breiter Ersatzgehsteig angelegt.
  • Der Individualverkehr wird über den Gleisbereich umgeleitet. o 15., Mariahilfer Straße zwischen Kohlenhofgasse und

Karmelitergasse. Die Wiener Linien führen im Zeitraum 2. Oktober bis voraussichtlich 16. November, zum Aufrechterhalten der Betriebssicherheit Arbeiten zur Gleisregulierung und Erneuerung des Unterbaues durch. Die Verkehrsmaßnahmen:
- Einbahnführung für den Individualverkehr stadteinwärts.
- Umleitung der Gegenrichtung (stadtauswärts) wird über die Strecke Kohlenhofgasse - Gasgasse (Einbahn bis und in Richtung Rosinagasse) - Rosinagasse - Friedrichsplatz - Viktoriagasse -Karmeliterhofgasse (Einbahn von Viktoriagasse bis Mariahilfer Straße). Den stadtauswärts fahrenden Fahrzeuglenkern wird empfohlen, großräumig auszuweichen.
o 16., Haberlgasse zwischen Koppstraße und Herbststraße. Zur

Verbesserung der Parksituation wird auf Seite der ungeraden
Nummer eine Schrägparkordnung eingerichtet. Im Zeitraum 2. Oktober bis voraussichtlich 9. November, sind deshalb Straßenumbauarbeiten (Fahrbahn und Gehsteige) notwendig. Baudurchführung und Verkehrsmaßnahmen:
- Beidseitige Halteverbote, beidseitig wird ein 1,5 Meter
breiter Restgehsteig freigehalten. Für den Fahrzeugverkehr
bleibt eine Spur offen.
- Für die Belagsarbeiten muss zu einem späteren Zeitpunkt eine Sperre der Haberlgasse (wahrscheinlich 1 Tag) verfügt werden. Dieser Termin wird von der rk noch gemeldet.
o 20., Adalbert Stifter-Straße Nummern 21, 33, gegenüber 40 sowie Friedrich Engels-Platz (Grünfläche). Für den vorgesehenen Bau der "Hauptleitung Nord West" der Fernwärme Wien müssen Versuchsbohrungen vorgenommen werden; Zeitraum 2. bis voraussichtlich 25. Oktober. Bei den jeweiligen Arbeitsbereichen werden Halteverbote erlassen.

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK