VHS Hietzing: "Chile tanzt Österreich"

Die Gruppe Mallarauco lernt und lehrt nicht nur chilenische und österreichische Volkstänze

Wien, (OTS) Am Samstag; den 29. September ab 19 Uhr, kommt es in der Volkshochschule Hietzing zu einer tänzerischen Begegnung der Kulturen. Die Gruppe Mallarauco präsentiert die Tänze der Andenvölker schon seit Jahren in Österreich.

Die Beschäftigung mit der Folklore Chiles hat die österreichischen Mitglieder der Gruppe animiert, auch ihre eigenen Tänze wie Kuckuckspolka, Webertanz oder Hiatamadl mit den chilenischen KollegInnen einzustudieren und seit fast einem Jahr werden chilenische und österreichische Volkstänze mit gleicher Begeisterung getanzt.

Bei einem offenen Fest (freiwillige Spenden erwünscht) können alle Interessierten mittanzen und mitfeiern.

Tanzen verbindet und Volkstanzen könnte vielen Betrieben teure Management-Trainingsseminare zur Formierung von Gruppen ersparen!

Nähere Informationen unter Tel. 804 55 24 (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK