Staatspreis Wirtschaftsfilm für Adi Mayer's "Strass"

Preisverleihung im Rahmen des Österreichischen Wirtschaftsfilmsymposions in Bad Waltersdorf

Wien (BMWA/OTS) - Der Staatspreis "Wirtschaftsfilm 2000" wurde
heute dem im Auftrag von D. Swarovski & Co/SWA.Com von Adi Mayer produzierten Film "Strass" zuerkannt. Die entsprechende Urkunde wurde gestern abend im Rahmen des Österreichischen Wirtschaftsfilmsymposiums - der bedeutendsten einschlägigen Fachveranstaltung in Österreich - überreicht. ****

Mit dem Staatspreis Wirtschaftsfilm sollen österreichische Wirtschaftsfilme hoher Qualität vor einer breiten Öffentlichkeit ausgezeichnet werden. Darüber hinaus sollen Österreichs Wirtschaftsunternehmen zu einem verstärkten Einsatz des bedeutenden Mediums "Wirtschaftsfilm" angeregt werden.

Beurteilt wurden die Gestaltung in Entwurf, Idee und Durchführung sowie filmtechnische, künstlerische und wirtschaftspolitische Kriterien, insbesondere Kreativität, originelle Benutzung der mediengerechten Möglichkeiten, Originalität, neuartige Anwendung filmtechnischer Mittel und Zielgruppenorientierung. Teilnahmeberechtigt waren Filmproduzenten und Auftraggeber von Wirtschaftsfilmen, wobei die von ihnen eingereichten Produktionen von gewerberechtlich befugten österreichischen Filmproduzenten hergestellt sein müssen. Preisträger ist der Produzent, das auftraggebende Unternehmen erhält eine vom Wirtschaftsminister unterzeichnete Urkunde.

Für den Staatspreis Wirtschaftsfilm gab es heuer insgesamt 34 Einreichungen, aus denen statutengemäß ein Staatspreis und fünf Nominierungen ermittelt wurden.

Den Staatspreis Wirtschaftsfilm 2000 erhielt:

Titel: STRASS
Produzent: Adi Mayer Film, Adi Mayer’s Filmbüro GmbH Auftraggeber: D. Swarovski & Co/SWA.Com.

Nominiert wurden:

Titel: JAZZ LEBT
Produzent: Interspot Film GesmbH
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft u.

Kultur, Medienservice

Titel: BÖHLER IMAGEFILM 2000
Produzent: Monte Video FilmproduktionsgesmbH & Co KG Auftraggeber: Böhler Edelstahl

Titel: GUTEN MORGEN ODER SO KURIEREN SIE DEN

FRÜHSTÜCKSBLUES
Produzent: CCC Film GesmbH & Co KG
Auftraggeber: Media Print Zeitungs- u. Zeitschriftenverlag

GmbH & Co KG

Titel: NEUJAHRSKONZERT 2000
Produzent: RIHA FWG Foto Werbe GmbH
Auftraggeber: ORF Österreichischer Rundfunk

Titel: SKILLS & THRILLS
Produzent: EPO-FilmproduktionsgesmbH
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich, Bundespressedienst und

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Rückfragen & Kontakt:

E-Mail: presseabteilung@bmwa.gv.at

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (01) 71100-5108
Presseabteilung: Mag. Georg Pein, Tel: (01) 71100-5130

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA/MWA