Stoisits zu FPÖ: Menschenverachtung pur - 'Europa den Europäern'?

Scharfe Kritik der Grünen an FPÖ-Flüchtlingsdiffamierung

OTS (Wien) - "Der FPÖ ist offenbar die Rechtsstaatlichkeit Österreichs und Europas ein großer Dorn im Auge", kritisiert heute die Migrationssprecherin der Grünen, Terezija Stoisits. Die FPÖ agiert frei nach dem Motto 'Europa den Europäern' und "das ist schlicht und einfach widerlich", so Stoisits.

Menschen, die vor Menschenverachtung und Verfolgung aus ihrer Heimat flüchten müssen, treffen inmitten Europas, in Österreich, auf eine Regierungspartei, die ihnen mit tiefster Menschenverachtung begegnet, so Stoisits. "Unter dem Deckmantel Terrorbekämpfung ist Westenthaler und Haider jedes Mittel recht um gegen ZuwanderInnen und Flüchtlinge Stimmung zu machen", weist Stoisits die Ankündigungen der FPÖ strikt zurück.
Für die Grünen diffamiert die FPÖ wieder einmal mit Halbwahrheiten und pauschalen Unterstellungen bar jeder Grundlage ZuwanderInnen und Flüchtlinge und vergiftet das Klima in Österreich.

Haiders Einwand, dass in fremdenrechtlichen Angelegenheiten das Höchstgericht eingeschaltet werden könne, das jedoch nur viel Geld koste, demonstriert einmal mehr die Art von Rechtsverständnis, welcher Jurist Haider anhängt. "Alle, auch ÖsterreicherInnen, bekommen einen scharfen Vorgeschmack, was der Kärntner Landehauptmann von rechtsstaatlichen Verfahren hält, die seiner Meinung nach ja nur Geld kosten und nichts bringen", ergänzt Stoisits ihre Kritik.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB