Der Vorsitzende der Wahlkommission zur ORF-Publikumsratswahl teilt mit

Wien, (OTS) - Nach Ablauf der Wahlfrist (23.9.2001, 24.00 Uhr)
teilt der Vorsitzende der Wahlkommission zur ORF-Publikumsratswahl, Dr. Otto Oberhammer, mit:

1. Vorausgeschickt wird, dass von den insgesamt 2,9 Mio. Rundfunkteilnehmern nur die natürlichen Personen (nicht Unternehmen oder sonstige Rechtsträger) und auch jede Person nur einmal (ungeachtet der Anzahl ihrer Berechtigungen) wahlberechtigt waren bzw. war (§ 28 Absätze 6 und 9 ORF-Gesetz). Über die Anzahl der in diesem Sinn zur Wahl Teilnahmeberechtigten fehlen exakte Werte; die Anzahl dürfte nach Schätzungen des ORF bei 2,4 Mio. liegen. Jedem Wahlberechtigten kam je eine Stimme für jeden der sechs Bereiche zu.

2. Zum Bearbeitungsstand 24.9.2001, 17.00 Uhr, beträgt die Wahlbeteiligung etwa 3%.

3. Mit dem Vorliegen des Wahlergebnisses ist für Mittwoch, 26.9.2001, später Nachmittag, zu rechnen.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 503 73 35-110

Dr. Otto Oberhammer, Vorsitzender der
Wahlkommission

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK