Mountainbike-Vertrag für den Wienerwald

164 Kilometer Mountainbike-Strecke auf dem Gebiet der Österreichischen Bundesforste

Wien (OTS) - Die Österreichischen Bundesforste AG (ÖBf) und die Tourismusregion Wienerwald unterzeichneten heute einen langfristigen Vertrag über die Freigabe von Forststraßen der Bundesforste als Mountainbike-Strecken. Insgesamt umfasst dieses optimierte Wegenetz -die Routenführung wurde zusammenhängender gestaltet und der Asphaltanteil verringert - 164 Kilometer.

Der "Mountaibike-Vertrag Wienerwald" zeichnet sich gegenüber dem alten Vertragswerk durch verändertes Entgelt sowie verlängerte Laufzeiten aus: Statt wie bisher jährlich öS 3,20 pro Laufmeter auf drei Jahre werden in Zukunft nur mehr öS 2,50 über einen Zeitraum von sieben Jahren an die Bundesforste zu entrichten sein.

"Wir wollen aktiver Tourismuspartner sein", erklärt ÖBf-Vorstand Thomas Uher diese vertragliche Neuerung, die österreichweit Anwendung finden soll: "Es geht uns darum, Anreize zum weiteren Ausbau des Mountainbike-Netzes zu bieten und auch benachteiligten Tourismusregionen die Chance zur Schaffung attraktiver Streckennetze einzuräumen." Darüber hinaus bedeute die Führung der Mountainbike-Aktivitäten auf markiert Routen einen Ausgleich der Nutzungsinteressen von Jagd, Forstwirtschaft und Tourismus.

Bereits im Frühjahr 1999 konnte unter intensiver Zusammenarbeit der Wienerwald-Gemeinden, der Tourismusregion Wienerwald und einer Vielzahl weiterer Grundeigentümer ein attraktives Mountainbike-Netz im Wienerwald entwickelt und eröffnet werden. Das Netz erfreut sich seitdem großer Beliebtheit, mehr als 25.000 Mountainbike-Landkarten wurden bereits verkauft. In den nächsten Jahren stehen nun zahlreiche Qualitätsverbesserung, die Entschärfung noch stellenweise vorhandener Nutzungskonflikte sowie die stärkere Einbindung von Gastronomie und Beherbergungswirtschaft im Vordergrund.

"Die Mountainbiker als Tagesausflugsgäste und Kurzurlauber gewinnen in der touristischen Wertschöpfung zunehmend an Bedeutung" so Fritz Kaufmann, Geschäftsführer der Tourismusregion Wienerwald, "aber nur mit einem legalen Streckennetz können diese mit Angeboten auch langfristig umworben werden".

Insgesamt befinden sich auf Grundflächen der Bundesforste österreichweit rund 1400 Kilometer Mountainbike-Strecken. Die größten Streckenanteile liegen in Oberösterreich mit 547 Kilometern sowie in Salzburg (204 km) und der Steiermark (180 km).

Dazu gehöriges Fotomaterial befindet sich unter www.bundesforste.at

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Bundesforste AG
Bernhard Schragl
Tel.: (01) 711 45/4428
email: bernhard.schragl@bundesforste.at
http://www.oebf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBF/OTS