Freitag Sitzung des Wiener Gemeinderates

Wien, (OTS) Der Wiener Gemeinderat tritt am Freitag, 21. September, zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen. Die Sitzung beginnt um 9 Uhr mit einer Erklärung von Bürgermeister Dr. Michael Häupl zu den tragischen Ereignissen in den Vereinigten Staaten. Im Anschluss daran hält der Gemeinderat eine Gedenkminute. Danach werden die vier Klubobleute kurze Ansprachen halten.

Mit der Fragestunde wird die eigentliche Geschäftssitzung eingeleitet. Die Aktuelle Stunde entfällt.

Auf der Tagesordnung stehen - mit Stand Dienstag 12 Uhr -insgesamt 111 Geschäftsstücke. Darunter zahlreiche Kultur- und Sozialsubventionen sowie Flächenwidmungsänderungen. Dem Gemeinderat liegt unter anderem ein Antrag für eine Katastrophenhilfe für die vom Hochwasser betroffene polnische Stadt Krakau in Höhe von 2 Millionen Schilling vor. Weiters sind Darlehen für die Errichtung der Garagen Steinbauerpark in Meidling und Schubertpark in Währing auf der Tagesordnung. Für den Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz und für die Ausgestaltung des Rathausparkes sind Gesamtkosten von 18,9 Millionen vorgesehen.

Im Rahmen des Altstadterhaltungsfonds sollen insgesamt mehr als 25 Millionen Förderungsmittel vergeben werden, darunter für die Kirche am Hof, für die Salvatorkirche und für weitere Altstadtobjekte. Weiters befinden sich auf der Tagesordnung mehrere Kanalprojekte, Liegenschaftsverkäufe und Baurechtsverträge. Außerdem soll das PID-Budget für das Vorhaben "Integrative Information und Öffentlichkeitsarbeit für die Stadt Wien im Jahr 2001" erhöht werden. (Schluss) fk

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
e-mail: kuc@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK