Haushaltsarbeit - im Schatten von Beruf und Politik

Vortragsveranstaltung mit S. K. Rosenberger

Hittisau (VLK) - Was hat Hausarbeit mit Gesellschaft und
Politik zu tun? Warum ist sie entwertet, obwohl stets von
ihrem besonderen Wert die Rede ist? Antworten auf diese und
andere Fragen gibt die Politikwissenschafterin Sieglinde
Katharina Rosenberger in einem Vortrag am Donnerstag, 20.
September, ab 20.15 Uhr im Frauenmuseum in Hittisau. ****

Im Vortrag werden unterschiedliche gesellschaftliche
Modelle und Wirklichkeiten zur Organisation und Teilung der Haushaltsarbeit vorgestellt und Zusammenhänge und
Konsequenzen auf Arbeits- und Geschlechterbeziehungen
diskutiert.

Zu der Veranstaltung laden das Frauenreferat der
Vorarlberger Landesregierung und das Frauen-
Informationszentrum FEMAIL. Nach einleitenden Worten von Landesrätin Greti Schmid und dem Vortrag von Professorin Rosenberger besteht die Gelegenheit zur allgemeinen
Diskussion.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL