Delegation aus Eupen bei LH Pröll

NÖ Lehrer für deutsche Minderheit in Belgien?

St.Pölten (NLK) - Eine siebenköpfige Delegation aus Eupen, einer deutschsprachigen Region in Ost-Belgien mit einer sehr weit gehenden Eigenständigkeit, begrüßte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute im NÖ Landhaus. Die Vertreter der Christlich Sozialen Partei befinden sich als Gäste des VP-Landtagsklubs in Niederösterreich. Bei dem Gespräch ergab sich ein interessanter Aspekt: Die deutsche Gemeinschaft in Eupen mit rund 70.000 Menschen leidet unter einem akuten Mangel an Lehrern, während in Niederösterreich viele Junglehrer - insgesamt rund 400 - keine Anstellung finden. Landeshauptmann Pröll setzte sich umgehend mit dem Präsidenten des Landesschulrates, Hofrat Adolf Stricker, in Verbindung, dieser wird es übernehmen, alle arbeitslosen Junglehrer über diese Möglichkeit zu informieren.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK