AVISO: Startschuss zur ÖGB-Urabstimmung für Soziale Gerechtigkeit

Pressekonferenz mit ÖGB-Präsident Verzetnitsch in Villach

Wien (ÖGB). Drei Tage vor dem Beginn der ÖGB-Urabstimmung für soziale Gerechtigkeit findet am 21. September in Villach der Auftakt zu dieser Aktion statt. Gleichzeitig erfolgt auch der Startschuss für die Zukunftskonferenzen des ÖGB. Die erste tagt am 21. September 2001 ebenfalls in Villach und widmet sich dem Thema "Zukunft der sozialen Sicherheit". Wir laden die VertreterInnen der Medien dazu recht herzlich ein.++++

Bitte merken Sie vor:

Pressekonferenz ÖGB-Urabstimmung und Konferenz "Zukunft der sozialen Sicherheit" mit ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, Vizepräsidentin Renate Csörgits, Vizepräsident Hans Sallmutter und dem Leitenden Sekretär des ÖGB, Dr. Richard Leutner.

Termin: Freitag, 21. September 2001
Zeit: 9.00 Uhr
Ort: Villach, Tiroler Straße 80 (ehemaliges Oetker-Gelände)

Um 10.00 Uhr wird dann die Konferenz "Zukunft der sozialen Sicherheit" mit Präsident Verzetnitsch und Vizepräsidentin Csörgits eröffnet, zu der die VertreterInnen der Medien ebenfalls recht herzlich eingeladen sind. Im Anschluss daran stehen Referate von Univ. Prof. Dr. Peter Gerlich zur Sozialpartnerschaft und Selbstverwaltung und von Mag. Alois Guger (Wifo) zur derzeitigen sozialpolitischen Herausforderung für die Zukunft auf dem Programm. Ab 14.00 Uhr werden ÖGB-Vertreter Antworten auf die zukünftigen sozialpolitischen Herausforderungen geben - das Ende der Konferenz ist mit 16.00 Uhr geplant. (ew)

ÖGB-Urabstimmung vom 24. September bis 15. Oktober 2001
Fragen zur ÖGB-Urabstimmung?
Internet: www.oegb-urabstimmung.at
E-Mail: urabstimmung@oegb.at
Telefon-Hotline, täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr, österreichweit zum Nulltarif: 0800/0804 52 42
Fax: 01/599 07 13 66

ÖGB, 18. September 2001
Nr. 742

Rückfragen & Kontakt:

Ernst Weber
Tel: (01) 534 44/361 DW
Fax: (01) 533 52 93

ÖGB Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB