MÖMA - der Tiefpreisstapler eröffnet in Tirol - BILD (web)

Ehemaliges Trixl Haus in Going wird Superdiskonter

Wels (OTS) - Der zur Lutz Gruppe gehörende Superdiskonter MÖMA eröffnet am 20. September seinen 9. Österreich-Standort, insgesamt ist es die 10. Filiale (Budweis).

"Mit dieser Investition setzt Möma seine Investitions-Offensive fort, weiter Standorte sind bereits in Planung" so Alexander Layton von der Möma Geschäftsleitung.

"Wir haben sofort nach der Übernahme von Braunsberger für Möma ein neues Konzept entwickelt und sehr erfolgreich in den Markt gebracht. Nun ist es an der Zeit, dieses Erfolgskonzept zu multiplizieren" ist Alexander Layton überzeugt. Mit die Änderung der Positionierung in Richtung Diskont-Vollsortimenter, die kommunikativ mit Demner, Merlicek und Bergmann umgesetzt wurde, schaffte Möma einen sauberen Gegenpol zu den bestehenden kleinflächigen Diskontmärkten. "Möma versteht sich als Vollsortiments-Diskont-Markt, der einfach immer billiger als die Möbelhäuser ist, weil dem Konzept eine völlig andere Kostenstruktur zu Grunde liegt: Keine Dekoration, Einkauf von Groß-und Restposten, sowie eingeschränkte Serviceleistungen machen diese günstigen Preise möglich" ist man bei Möma überzeugt. Dazu kommt der große Vorteil für die Möma Kunden, dass ein beträchtlicher Teil der Artikel lagernd und praktisch ohne Lieferzeit sofort zum Mitnehmen ist. "Das heuer ausgebaute Möma Zentrallager sorgt für schnelle Verfügbarkeit und einen raschen Umschlag der Ware, um ständig aktuell sein zu können" setzt Möma auf perfekte Logistik.

Möma, der heuer sein 20-Jahr-Jubiläum feiert, ist nach Möbelix die Nummer 2 im Diskontmarkt. "Das Konzept des Großflächen-Diskont-Einrichtungshauses ist voll aufgegangen. Markenmöbel zu Diskontpreisen und dazu riesige Abteilungen für Teppiche, Heimtextilien, Lampen und Haushaltsartikel sowie ständige attraktive Postenangebote machen das Konzept einzigartig" ist Alexander Layton stolz auf die Entwicklung.

Möma Märkte umfassen 5.000 bis 8.000 m2 Verkaufsfläche und 3.000 bis 6.000 m2 Lagerfläche, um eine möglichst hohe Verfügbarkeit der angebotenen Artikel zu gewährleisten.

"Mit dem Slogan: "Der Tiefpreisstapler" ist das Konzept bereits beschrieben: Große Mengen zu niedrigsten Preisen" bringt man das Möma Erfolgsrezept in eine Kurzfassung.

Die deutlich zweistelligen Zuwachsraten zeigen die Nachfrage nach einem Diskont-Einrichtungshaus.

Der neue Diskontmarkt in Going ist insgesamt rund 6.000 m2 groß und wurde mit einem Investitionsaufwand von rund 10 Millionen Schilling umgebaut. Insgesamt wird der neue Möma Markt 20 Mitarbeiter beschäftigen. Eröffnet wird mit einem großen Eröffnungsfest von 20. bis 22 September 2001.

Möma betreibt derzeit Märkte in Wien 22, Vösendorf, Langenzersdorf, Graz, Linz, Sankt Pölten, Wels, Oberwart und Budweis.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Alexander LAYTON
Tel.: 0664/6252-212

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS