Der VOR macht mobil!

Das neue Angebot im Südraum Wiens für Freizeit und Beruf

W (OTS) - Am 22. September 2001 ist es so weit. Eine umfassende Ausweitung des Fahrplanangebotes im Bereich Mödling - Brunn am Gebirge - Maria Enzersdorf - Siebenhirten U6 bringt den Bewohnern ebenso wie Berufstätigen spürbare Verbesserungen.

Andere reden, wir handeln

Seit Jahren wird an den verschiedensten Konzepten für den durch den Individualverkehr stark belasteten Wiener Südraum gebastelt. Der VOR setzt nun einen ersten, wichtigen Schritt. Ob für die tägliche Reise zur Arbeit oder für gelegentliche Fahrten zum Einkaufen, zum Arzt, ins Bad oder ins Theater nach Wien - wir haben die erste wirkliche Alternative zum Auto!

Alle 10 Minuten bestens verbunden

Mit 22. September 2001 erreicht das öffentliche Verkehrsangebot im Wiener Südraum eine neue Dimension. Denn dann heißt es zwischen Siebenhirten U6 und Mödling: Ihr Chauffeur fährt VOR - und zwar im Takt. Die VOR-Buslinien 269 und 270 verkehren alle 20 Minuten zu den Hauptverkehrszeiten, ansonsten alle halben Stunden. Durch die versetzten Abfahrtszeiten ergibt das in etwa einen 10- bzw. 15-Minuten-Intervall. Von kurz nach fünf Uhr früh bis Mitternacht. Nicht nur unter der Woche, sondern auch am Samstag und an Sonn- und Feiertagen. Das bedeutet: eine tolle Erreichbarkeit - nicht nur der großen Einkaufsmärkte wie Hornbach, Lutz, Gigasport und Cosmos oder des neuen Bürozentrums am Campus 21 (mit bald über 20.000 Beschäftigten!) sondern auch aller Einrichtungen der Bezirkshauptstadt Mödling und des U-Bahn-Anschlusses nach Wien. Und auch einen sicheren Heimweg zu später Stunde.

Mobilität pur für 60.000

An die 60.000 Menschen wohnen oder arbeiten im direkten Einzugsgebiet der Linien 269 und 270. Durch das attraktive Angebot wird sich der Modal Split spürbar zugunsten des öffentlichen Verkehrs verändern. Das heißt: Bis zu 500 PKW pro Tag und an die 300.000 Fahrten im Individualverkehr jährlich weniger. Eine bedeutende Entlastung der Umwelt und Verbesserung von Lebensqualität und Sicherheit für die Bewohner.

Die Fahrgäste werden mittels Folder sowie im Internet unter www.vor.at (Fahrpläne auch zum Herunterladen) informiert.

Rückfragen & Kontakt:

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR)
Gesellschaft m.b.H.
Kommunikation und Marketing
Werner Molik
Telefon: (+43 1) 526 60 48 DW 132
Mobil: 0664 4569189

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS