pi-five schickt den EuroTrain 2001 durch Österreich.

Gezielte Euroinformation auch für die junge Bevölkerung

Wien (OTS) - In Zusammenhang mit den diversen Tätigkeiten rund um die Einführung des Euro schickt die junge Agentur pi-five den Eurotrain 2001 durch ganz Österreich. Ziel der Informationskampagne ist es, die Österreichische Bevölkerung in der heißen Phase kurz vor der Währungsumstellung gezielt zu informieren - schließlich soll der Umstieg auf die neue Währung so leicht wie möglich gemacht werden.

Der 200 Meter lange Informations- und Beratungszug tourt vom 17. September bis 15. Dezember 2001 durch ganz Österreich und macht in 61 Bahnhöfen Halt. Zahlreiche Kooperations- und Informationspartner (Oesterreichische Nationalbank, Erste Bank und Sparkassen, Wirtschaftskammern Österreich, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Bundesministerium für Justiz, Europäisches Parlament, Europäische Kommission, Info Points Europa und die Österreichischen Bundesbahnen) bieten Experteninformation vorort.

Pi-five ist am Eurotrain auch mit einem eigenen Waggon vertreten, der "Euro Info Unit", die zielgruppenadäquates Edutainment rund um den Euro in Form von diversen Attraktivitäten bietet. Im Kernsegment Jugend konnten Siemens, EF Sprachreisen, der Internet Cafe Betreiber BIG.NET, Young Enterprises (vertreten durch 2night.tv/Chalk) gewonnen werden. Die hauseigene pi-five Event-Unit "CAMPUS(C)GROUP" begleitet die Euro-Info-Unit mit einer österreichweiten Serie von Großveranstaltungen der erfolgreich eingeführten Event-Partymarke "La Boum" (www.laboum.at).

Aktuelle Photos des Kick-Off Tages des EuroTrain2001 am Wiener Südbahnhof findet man auf www.pi-five.com. Umfassende Informationen zur Reiseroute sind auf www.euro.gv.at verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Pi-five Kommunikationsmanagement GmbH
Anna Stipsicz
Tel.: 0699/17788725
e-mail: stipsicz@pi-five.com www.pi-five.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS