Wiener Städtische Versicherung: Deutliche Verbesserung des technischen Ergebnisses - Finanzergebnis wird von globaler Börsenlage stark beeinflusst

Wien (OTS) - In den ersten acht Monaten dieses Jahres verzeichnete die börsennotierte Wiener Städtische Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft ein gegenüber dem Vorjahreszeitraum eindeutig verbessertes technisches Ergebnis. Auch die im ersten Halbjahr erwirtschaftete Prämiensteigerung, die vor allem durch die Verkaufsleistungen in der Lebensversicherung getragen wurde, setzt sich weiter fort. Die aktuellen Zahlen (1-8/2001) im Detail: +11,8% in der Lebensversicherung, +6,3% Kfz-Sparten, +4% Nicht-Kfz-Sparten und +3,7% Krankenversicherung. Gleichzeitig kam es zu einem Rückgang der Schadensbelastung in der Sachversicherung. In der Kostenentwicklung weist die Wiener Städtische eine deutliche Entlastung gegenüber dem Vorjahr auf.

Sorge bereiten jedoch die internationalen Kapitalmärkte. Die Entwicklung der Kurse ist und bleibt - insbesondere aufgrund der aktuellen Vorkommnisse in den USA - sehr volatil. Eine Trendumkehr ist derzeit nicht absehbar. Dies kann deutliche Auswirkungen auch auf das Finanzergebnis der Wiener Städtischen haben, sodass aus heutiger Sicht trotz einer Verbesserung des Verkaufsgeschäftes, der Schadensbelastung und der Kostensituation mit einer Reduktion der Gewinnerwartung zu rechnen ist.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Tel.: (01) 531 39-1027
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV/OTS