Mittelalterfest statt osmanischem Turnier

Schallaburg ändert Programm für 22. und 23. September

St.Pölten (NLK) - Aus aktuellem Anlass wird das für 22. und 23. September geplante Fest auf Schloss Schallaburg nicht, wie vorgesehen, unter dem Motto "Abendland trifft Morgenland" stattfinden, sondern auf ein Fest zum Thema "Mittelalter" abgeändert. Geboten werden Reitervorführungen im großen Turniergarten der Schallaburg, für Jung und Alt gibt es ein umfangreiches Programmangebot. Im Hof der Schallaburg wird mittelalterliches Treiben herrschen, für stilechte Verköstigung wird gesorgt. Für Mittelalterfest und Tibet-Ausstellung wird eine gemeinsame Eintrittskarte aufgelegt.

Der zweite NÖ Live-Kulturtag brachte für Schloss Schallaburg eine Rekordmarke: An diesem Tag erhöhte sich die Gesamtbesucherzahl der seit 21. April laufenden Ausstellungen - "Geheimnisvolle Welt des alten Tibet" und Spielzeugmuseum - auf mehr als 100.000. Die Burg hält derzeit bei 101.097 Besuchern, womit gegenüber den Ausstellungen der letzten Jahre ein Höchststand erreicht wird.
Nähere Informationen: Telefon 02754/6317.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK