Öllinger: Politik des Köpferollens im Hauptverband wird offenbar fortgesetzt

Grüne: Regierung stürzt Hauptverband nach Umfärbung ins

rechliche Chaos

Wien (OTS) "Die Politik des Köpferollens im Hauptverband wird offenbar fortgesetzt", kritisiert der Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger, in einer ersten Reaktion den Verlauf der heutigen Sitzung des Verwaltungsrates im Hauptverband der Sozialversicherungsträger. "Nach der Umfärbung stürzt die blauschwarze Regierung den Hauptverband endgültig ins rechtliche Chaos. Anstatt den Konsens zu suchen, provoziert die Regierung einen weiteren monatelangen Rechtsstreit, nur um ihre blauschwarze Machtübernahme im Hauptverband durchzupeitschen. Es wirft ein bezeichnendes Licht auf die wahren Motive von Haupt und Co, dass seit Beginn der Hetzjagd auf Sallmutter kein einziger Schritt zur Lösung der echten Probleme der Versicherungssträger gesetzt wurde. Die ArbeitnehmerInnenvertreter werden gut beraten sein, das Danaer-Geschenk der ArbeitgeberInnenseite - das machtlose Präsidentenamt - abzulehnen und sich nicht als Watschenbaum für die verfehlte Regierungspolitik zur Verfügung zu stellen."

(Fortsetzung möglich)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB