Das Seniorenquiz im Zeichen von "Sprachen"

Wien, (OTS) Bereits legendär ist das beliebte Seniorenquiz mit Günter Tolar "Wer weiß gewinnt". Doch am 19. September gibt es etwas ganz Besonderes - anlässlich des Europäischen Jahres der Sprachen dreht sich das erste Quiz in der Herbstrunde nur um das Thema "Sprachen". Von 16-18 Uhr geht das Spektakel im Haus Prater für Pensionisten, 2., Engerthstr. 255, über die Bühne. Die Quizfragen für die KandidatInnen, die Saalrunde und sogar die musikalische Begleitung von Prof. Leopold Grossmann behandeln das Thema des Jahres.

Jährlich besuchen etwa 6.000 WienerInnen die 17 Veranstaltungen und trainieren so ihr Gedächtnis, ca. 100.000 Menschen hören die Radiosendungen. Als KandidatInnen am Spiel aktiv beteiligt sind 128 Damen und Herren pro Quiz-Saison. Das Seniorenquiz bleibt für viele Beteiligte nicht ohne Folgen, denn sie haben bei den Veranstaltungen ihren Bekanntenkreis erweitert und neue Freunde gefunden. Veranstaltet wird das populäre Quiz vom Verband Wiener Volksbildung auf Initiative und mit Förderung der Magistratsabteilung 13, der Bank Austria und der Wiener Städtischen Versicherung sowie in Zusammenarbeit mit dem ORF. Wer als Kandidatin oder Kandidat beim Seniorenquiz mitmachen will, setzt sich mit Mag. Michaela Schubert (89 174-56) in Verbindung (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK