Malen mit der Umweltstadträtin

Umweltbildung einmal anders

Wien, (OTS) "Nicht alles was ‚Schmutz’ ist, soll in den Kanal" -  unter diesem Motto sind Kinder eingeladen, bei einem Malwettbewerb im Rathaus ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Kleinen bemalen mit Fingerfarben Kanaldeckel.

Im Einzugsgebiet der Liesing - hauptsächlich in Favoriten und Liesing - wird Schmutz- und Regenwasser getrennt behandelt. Schmutzwasser kommt in die Kläranlage Blumental, Regenwasser aber nicht!

Alles, was in diesen Bezirken durch ein Kanalgitter (=Regenwasser-Ablauf) verschwindet, gelangt direkt in die Liesing oder gar ins Grundwasser. Daher darf nur reines (Regen)-Wasser in die Kanalgitter, alles andere fügt der Natur enormen Schaden zu.

"Der Ideenreichtum von Kindern ist enorm, zudem sind die Kleinen oft die besten Umweltaposteln. Ich bin schon auf die Malergebnisse gespannt", so Umweltstadträtin Isabella Kossina.

o Bitte merken Sie vor:

Zeit: 17. September, 16 Uhr
Ort: Rathaus, Steinsaal 1

Wir laden alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien zu dieser Veranstaltung ein. (Schluss) vit

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Vitek
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/358 23 86
e-mail: vit@ggu.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK