TOPCALL International AG veräußert A-Consult

Konzentration auf das Kerngeschäft im Consulting-Bereich

Wien (OTS) - Die TOPCALL International AG (NASDAQ Europe: TOPC)
hat sich von ihrer Tochtergesellschaft A-Consult in Österreich rückwirkend per 1. September 2001 getrennt. Wie ein Sprecher des Unternehmens mitteilt, sind damit die Voraussetzungen für die Konzentration auf das Kerngeschäft Unified Communication und eine nachhaltige Steigerung der Ergebnisse geschaffen.

Investoren und maßgebliche Analysten begrüßten die Entscheidung von TOPCALL, da dadurch einerseits die klare Fokussierung betont wird, andererseits das nicht gewinnbringende und umkämpfte SAP-Bodyleasing abgegeben wird.

Herbert Blieberger, CEO der TOPCALL International AG kommentiert:
"Mit diesem wichtigen Schritt gelingt es, nachhaltig eine Ergebnisverbesserung für die Gesellschaft zu erzielen."

Die Veräußerung von A-Consult führt bei TOPCALL zu einer einmaligen Teilwertabschreibung in Höhe von 1,2 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr.

Christoph Stockert, CFO der TOPCALL International AG erläutert:
"Der Verkauf von A-Consult führt für TOPCALL zu einem Cash-Zuwachs in Millionenhöhe. Ferner fallen per 1. September 2001 keinerlei Ergebnisbelastungen für unser Unternehmen aus dieser Tochtergesellschaft mehr an."

Bedingt durch die einmalige Teilwertabschreibung und die allgemein zurückhaltende Investitionsbereitschaft der Industrie sowie Orderstornos im Zuge der World Trade Center-Terror-Anschläge, wird TOPCALL allerdings seine Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr nach unten korrigieren müssen. Demnach erwartet das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 33 bis 35 Mio. sowie einen geringer ausfallenden Gewinn. Eine konkretere Gewinnprognose ist aufgrund dieser Situation derzeit nicht möglich. Nach Vorliegen genauerer Informationen wird das Unternehmen diese veröffentlichen.

Hinweis für Redakteure

TOPCALL Communication Server ONE

Der TOPCALL Communication Server ONE ist die führende Kommunikationsplattform. Die erweiterbare Architektur des Communication Server ONE bietet höchste Qualität und Systemintegrität, unterstützt durch ein unschlagbares Service- und Supportnetz. Das Angebot umfasst Unified Communication-, Netzwerk-und Faxlösungen, Mobile Messaging- und CTI/IVR-Applikationen. Mit der TOPCALL-Lösung erhalten Kunden individuell adaptierte Kommunikationslösungen für unternehmenskritische Abläufe, die weltweit bereits in 40 Ländern eingesetzt werden.

TOPCALL (NASDAQ Europe: TOPC) ist Markt- und Technologieführer im Bereich der End-to-End-Kommunikationslösungen. TOPCALL konzentriert sich auf die Entwicklung und den Einsatz von Kommunikationslösungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen bietet erstklassige Kommunikationslösungen, weltweiten Supportservice sowie Consulting vor Ort. TOPCALL-Lösungen werden international von 21 Vertriebs- und Support-Niederlassungen und 19 Distributionspartnern angeboten. TOPCALL betreut derzeit weltweit mehr als 4.000 Kunden. Das Headquarter der TOPCALL International AG befindet sich in Wien, Österreich. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.topcall.com.

Rückfragen & Kontakt:

TOPCALL International AG
Christoph Stockert
Chief Financial Officer (CFO)
Tel: +43 (1) 863 53 - 0
Fax: +43 (1) 863 53 - 21
http://www.topcall.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPC/OTS