EU erklärt den 14. September zum Trauertag

Aus Solidarität mit den USA wird morgen, Freitag, um 12.00 Uhr in der gesamten Europäischen Union der Opfer der Terroranschläge gedacht

Wien/Brüssel (OTS) - Die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich gibt bekannt, daß für morgen, Freitag, den 14. September 2001, auf Initiative der Europäischen Kommission sowie der belgischen Ratspräsidentschaft ein Trauertag aufgrund der Terroranschläge gegen die Vereinigten Staaten ausgerufen wurde. Dies ist der erste nationale Trauertag auf dem gesamten Territorium der Europäischen Union.

An diesem Tag werden in den 15 Mitgliedstaaten zwischen 12.00
und 12.03 österreichische Ortszeit (10.00 und 10.03 Uhr Greenwich Standardzeit) drei Gedenkminuten abgehalten, um die Opfer der Anschläge zu betrauern.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich
Annemarie Huber
Tel.: 01/ 516 18-329

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/OTS