LHStv. Onodi: Trauer und Bestürzung

St.Pölten (NLK) - "Die Terroranschläge in den Vereinigten Staaten waren Anschläge des unbegreiflichen Hasses und der Verblendung gegen die gesamte Menschheit. Unsere Trauer gehört den Toten, unser Mitgefühl den Angehörigen und unsere Anstrengungen der Arbeit für die Bewahrung von Demokratie und Freiheit", betonte heute Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi.
"Unsere Gedanken der Trauer sind bei den Opfern und Angehörigen. Unser Mitgefühl ist auch bei den Familien der Opfer unter den Rettungskräften bei Feuerwehr und Polizei. Nach diesem Tag der Gewalt wird die Welt nicht mehr so sein wie bisher - aber die Kräfte der Demokratie, der Freiheit und der Menschlichkeit werden noch enger zusammenrücken und gemeinsam gegen jene vorgehen, für die Terror und Gewalt Mechanismen abscheulichen und unmenschlichen Handelns sind", so Onodi abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Fiala
Tel.: 02742/9005-12794

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK