Produktion für neuen high tech "Sportschuh" für das Pferd angelaufen

Revolutionäre österreichische Entwicklung - Hohes internationales Interesse

Wien (OTS) - Ein österreichisches start-up Unternehmen, die Horse Shoe Technologies Entwicklungs & Vertriebs AG, hat ein alternatives Kunststoff-Hufbeschlagsystem für Pferde entwickelt, das erstmals der Anatomie der Pferde Rechnung trägt, wesentlich leichter ist, mindestens gleichlang wie ein Hufeisen hält und dreidimensional beweglich Bodenunebenheiten bis zu 20mm ausgleicht .

Die Stoßdämpfungseigenschaften sind um 80% höher wie beim Hufeisen, was sich ungemein positiv auf die Gesundheit der Pferde und die Kosten der Tierhaltung auswirkt.

Das 1500 Jahre alte Hufeisen, von Veterinärmedizinern schon seit langem in der Kritik, soll damit weltweit abgelöst werden. Mit dem Produkt "easy walker" will Horse Shoe Technologies, ein stage1 incubee, Weltmarktführer werden. Nun wurde bei Pließnig in Fulpmes, Tirol, einem Spezialunternehmen für Spritzgusstechnik die Produktion gestartet. Bereits im ersten Jahr will Horse Shoe Technologies 500. 000 Stück allein in Europa absetzen. Dazu werden in einem ersten Schritt die Zielmärkte Deutschland; Großbritannien, Frankreich; Italien und Österreich bearbeitet, danach erfolgt die Aufnahme weltweiter Vertriebsaktivitäten. Das Marktpotential liegt in Europa bei 52,4 Millionen Stück, weltweit bei rund 300 Millionen Stück. Der Preis pro Stück liegt lediglich um ca.12% höher als beim Hufeisen.

Renommierte internationale Vertriebspartner zeigen bereits reges Interesse für diese Top-Innovation. Es liegen "Letters of Intent", aus Europa, Südamerika und Asien vor. Langfristig ist geplant, das Produkt auch über einen Internet-Shop zu vertreiben.

Beim "easy walker" steht die Gesundheit des Pferdes im Vordergrund. Bisher gab es zwischen den beiden Extremen Hufeisen-Beschlagen und Barhuf-Gehen als Alternativen nur verschiedene Hufschuhe, die umständlich anzulegen waren und bei schnellerem Tempo oder tiefen Böden oft verloren gingen oder negative

Auswirkungen auf die Hufbildung bzw. Gesundheit der Pferde hatten. Nach zweijähriger Entwicklungszeit und Erprobung an hunderten Pferden bietet Horse Shoe Technologies mit dem "easy walker" nun einen Hufschutz an, der die Gelenke und Sehnen des Pferdes durch hervorragende Dämpfungseigenschaften schont, ausgezeichnete Abriebfestigkeit sowie Formbeständigkeit unter allen Temperaturbedingungen bietet, leicht anzubringen und zu bearbeiten ist. Durch das transparente Material und das neue Beschlagsystem ergeben sich wesentliche Arbeitserleichterungen für den Hufschmied, der beim Beschlagen das Pferd kaum mehr verletzen kann. Der Hufschutz soll in fünf verschiedenen Größen produziert werden und damit fast allen Pferdehufen passen.

Der "easy walker" besteht aus einem Grundkörper aus transparentem Polyurethan (PU) in Hufform mit eingesetzten Feldern aus nicht transparentem PU, welche die stoßdämpfende Funktion übernehmen. Diese PU-Polster bestehen aus einer extrem abriebfesten Mischung. Ein einwandfreier und langfristig fester Sitz der Hufnägel wird durch die Verrippung der Nagelkanäle erreicht. Ein umfangreiches Zubehörprogramm mit einsetzbaren Stollen, Spikes und Snow Grips deckt alle möglichen Sonderwünsche der Kunden ab.

Mit dem "easy walker" sollen zunächst vor allem die Freizeitreiter angesprochen werden. Unter dem Produktnamen "easy walker +" sind aber auch spezielle Hufbeschläge für orthopädische Anwendungen verfügbar. Diese sind hinsichtlich Gewicht und Abmessungen, gleichsam wie Maßschuhe, optimiert.

Durch die Teilnahme der Horse Shoe Technologies an verschiedenen internationalen Fachmessen wird der "easy walker" ab Herbst 2001 einer breiten Masse von Pferdefreunden vorgestellt werden.

Die Horse Shoe Technologies Hufschutz Entwicklungs und Vertriebs AG ist ein "incubee" des Wiener Business Inkubators stage1.cc, der 50% am Unternehmen hält. Stage 1.cc ist ein klassischer Inkubator der intelligente, innovative Ideen der Wachstumsbranchen Internet, IT-Technologie, Software und Biotechnologie in einem 360 ° Modell, von der Erstellung eines Businessplanes, bis zur Bereitstellung von Infrastruktur, Technik, Managementkapazität und eines internationalen know-how Netzwerkes unterstützt, um daraus marktfähige profitable Unternehmungen zu machen. Das Unternehmen, das in einem Aktionsradius von rund 1200 km von Wien aus agiert, ist auf dem Wege der größte Inkubator Zentraleuropas zu werden.

Rückfragen & Kontakt:

Erich Peck
Pressesprecher
peck@stage1.cc
Tel.: +43 (0)676/401 7447
www.stage1.cc
www.easywalker.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD/OTS