Kronberger: Verheugens Haltung inakzeptabel

Missachtung gegenüber Demokratie

Wien (OTS) - "Der Erweiterungskommissar Günther Verheugen will
sich vor dem heissen Thema "Temelin" wohl drücken", reagierte der freiheitliche EU-Abgeordnete und Energieexperte Hans Kronberger empört auf seine Äußerungen die vom EU-Parlament beschlossene "Temelin-Ausstiegskonferenz" sei "kein Thema".

Kronberger: "Damit zeigt Verheugen einmal mehr seine missachtende Haltung gegenüber dem demokratischen Willen des EU-Parlamentes. Es stellt sich die Frage welche Interessen der Erweiterungskommissar Verheugen tatsächlich vertritt."

Kronberger: "Diese Haltung kann für Österreich nur bedeuten, dass solange der Pannenreaktor weiterhin in Betrieb ist und keine endgültige sichere Lösung gefunden wird, das Energiekapitel mit Tschechien nicht abgeschlossen werden darf." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Büro MEP Hans Kronberger
Tel. 01/40110-5891

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/OTS