ÖAMTC: Lkw verliert Bitumen auf Tangente

Umfangreicher Stau

Wien (ÖAMTC-Presse) - Flüssiges Bitumen hat nach ersten Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale Montagmittag ein Lkw auf der Wiener Südosttangente ( A 23 ) verloren.

Zwischen dem Knoten Prater und dem Gürtel ist Richtung Süden nur eine Fahrspur befahrbar, zeitweise muss der Verkehr hier auch komplett angehalten bzw. abgeleitet werden. Der Stau reichte auf der A 23 binnen Minuten bis zum Stadlauertunnel zurück, so der ÖAMTC. Die Auffahrt von der Ostautobahn ( A 4 ) auf die Tangente musste gesperrt werden, umgeleitet wird über die Schlachthausgasse. Der ÖAMTC rät die Tangente und die umliegenden Straßenzüge in den nächsten Stunden großräumig zu meiden.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC