Landesauszeichnung für Erich Padalewski

Seit 42 Jahren beim NÖ Theatersommer

St.Pölten (NLK) - "Wenn wir immer wieder Künstler vor den Vorhang rufen, wollen wir ein Danke für ihre Leistungen sagen, gleichzeitig aber auch den Stellenwert der Kultur in Niederösterreich und für Niederösterreich unterstreichen." Das erklärte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute im NÖ Landhaus bei der Überreichung des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich an den beliebten Schauspieler Erich Padalewski.

Viele Freunde des Geehrten nahmen an der Feier teil, darunter die EU-Abgeordnete Ursula Stenzel, die mit ihrem Gattin Heinrich Schweiger gekommen war. Mit diesem stand Erich Padalewski vor 42 Jahren, 1959, erstmals auf einer niederösterreichischen Sommerbühne, nämlich als "Schüler" in Goethes "Faust". Der Landeshauptmann unterstrich in diesem Zusammenhang, dass das sommerliche Theatergeschehen in Niederösterreich in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung genommen hat und zu einem Markenzeichen des Landes geworden ist. Padalewski, dessen Vielseitigkeit er, Pröll, besonders bewundere, sei dabei einer der Publikumslieblinge.

In seinen Dankesworten bekannte sich Padalewsi, der seit 25 Jahren in Perchtoldsdorf lebt, als "leidenschaftlicher Niederösterreicher".

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK