ONE auf der IF@BO: Zusatzdienste erleichtern den Alltag

VPN Manager, M-Commerce- und Telematik-Lösungen - Zahlreiche Business-Anwendungen

Wien (OTS) - ONE präsentiert auf der IF@BO innovative Lösungen in den Bereichen mobiles Internet, M-Commerce und Telematik. Neben dem VPN Manager zur einfachen Verwaltung von Firmen-Netzwerken zeigt ONE Lösungen, die gemeinsam mit Partnern erarbeitet wurden: den "mitdenkenden" Photoplay-Terminal, ein mobiles Lagerverwaltungssystem für Kelly's, WAP-Ticketing für SkiData, ein auf GPS- und GPRS-basierendes Traffic Telematics System und den ersten SMS-Coca-Cola Automaten. Darüber hinaus werden ONE Produkte und Services wie GPRS, ONE High Speed, das Portal www.one.at oder die ONE Business Center vorgestellt.

Der heurige ONE Auftritt zeigt zahlreiche Möglichkeiten auf, die das mobile Internet Unternehmen und Privatpersonen eröffnet. ONE Marketing-Geschäftsführer Christian Czech betont die steigende Bedeutung von bereichsübergreifenden Lösungen: "Wir wissen, dass die Sprachtelefonie nicht mehr das Hauptgeschäft der Zukunft sein wird. Unsere Kunden fordern immer stärker einfache, datenbasierende Lösungen für den Alltag. Der Erfolg eines Netzbetreibers wird davon abhängen, welche Zusatzdienste er anbietet."

VPN Manager und ONE Lösungen

Im Zentrum des IF@BO-Auftritts stehen neben dem VPN Manager, der Mitte September auf den Markt gebracht wird, verschiedene M-Commerce-und Telematik-Lösungen, die ONE mit Kooperationspartnern entwickelt bzw. für externe Unternehmen verwirklicht hat.

- SkiData WAP-Ticketing: Gemeinsam mit Skidata ermöglicht ONE das Bestellen von Liftkarten über das WAP-Handy. Bezahlt werden die Tickets mittels Kreditkarte. Auf der If@bo wird dieses letzten Winter bereits sehr erfolgreiche WAP-Ticketing mit einem realen SkiData "Drehkreuz" am ONE Stand gezeigt.

- Traffic Telematics System: ONE stellt auf der If@bo mit einer Videodemo das gemeinsam mit Ericsson entwickelte Traffic Telematics System vor. Der Einsatz modernster GPS- und GPRS-Technologien sowie integrierte Zusatzservices helfen Frächtern und Speditionen Zeit und Kosten sparen. Das System erfüllt außerdem die technischen Voraussetzungen für elektronisches Road Pricing. If@bo-Besucher sehen vor Ort, wie die Lösung funktioniert.

- Coca-Cola Automat: ONE präsentiert einen Coca-Cola Automaten, der mit ONE und TAKE ONE Handys benutzt werden kann. Zehn dieser Automaten sind seit Mai bei einem Feldversuch im Einsatz. Der User bestellt das Getränk per SMS, der Getränkepreis wird von Coca-Cola über die Handyrechnung bzw. das Wertkarten-Handy verrechnet. Es entstehen keinerlei Mehrkosten gegenüber dem Münzeinwurf, der weiterhin möglich ist.

- Kelly's Lagerverwaltung: Für Kelly's hat ONE ein mobiles Lagerverwaltungssystem entwickelt. Seit dem Frühjahr können Kelly's Außendienstmitarbeiter vor Ort bei ihren Kunden - z.B. Supermärkten -die Anzahl der vorhandenen Kelly's Produkte in den Regalen per Barcode einlesen. Die Daten werden mit 14,4 KB/Sekunde an die Datenbank in der Kelly's Zentrale übersendet. Die Zentrale informiert die Logistikabteilung automatisch darüber, wohin wieviel Nachschub geliefert werden soll.

- Funworld Photo Play Terminal: ONE zeigt auf der If@bo einen Spielautomaten der Firma Funworld, der durch ein Modul mit anderen Automaten für Meisterschaften vernetzt werden kann. Weiters wird eine Anwendung entwickelt, mit der Automatenbesitzer künftig per SMS verschiedene Dinge abfragen können sollen, wie zum Beispiel: Ist der Automat defekt und muss repariert werden? Ist der Münzbehälter voll und muss geleert werden? Grundlage ist ein Modul mit der ONE EasyData Lösung, das Aufsteller in die Geräte einbauen können. Diese Anwendung spart Zeit und vermeidet Leerfahrten für die Kontrolle der Geräte vor Ort.

ONE Produkte und Services

Darüberhinaus zeigt ONE auf der If@bo bewährte Produkte und Services wie die schnelle Datenübertragung mit ONE High Speed und GPRS sowie die dazu passenden aktuellen Handys. HSCSD können Besucher am Laptop, Compaq iPaq und Nokia Communicator ausprobieren. GPRS steht am Laptop zur Verfügung. Dort kann die bis zu vier mal höhere Geschwindigkeit des Netzes getestet werden, die die BlueKite Client Software ermöglicht. ONE gibt vor Ort Einblicke in das im Juni neu gelaunchte Portal www.one.at. Ebenfalls am ONE Stand zu finden sind Informationen zu den ONE Business Centers, in denen Geschäftskunden in ganz Österreich bei Handy-Kauf, technischen oder produktbezogenen Fragen betreut werden. Als besonderes Service kommen die Mitarbeiter der ONE Business Center bei Bedarf auch in die Betriebe.

ONE facts & figures

Das Kommunikationsunternehmen ONE startete im Oktober 1998 als Österreichs einziger Mobilfunkanbieter mit bundesweiter GSM 1800-Qualität. Ende Juni 2001 zählte ONE rund 1.600 Mitarbeiter und über 1,5 Millionen Kunden (Handy, Festnetz und Internet). Der Netto-Umsatz 2000 betrug ATS 5,8 Mrd. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 97%. Neben Mobilfunk bietet ONE auch das Internet-Produkt i-ONE und die Festnetzlösung f-ONE sowie gemeinsam mit UPC Telekabel das Konvergenzprodukt Take Two an. Auf dem neuen Portal www.one.at finden sich seit Juni 2001 viele Services, die auch über ONE Handy nutzbar sind. ONE ist der einzige Mobilfunkbetreiber, der GPRS und HSCSD (ONE High Speed) in Österreich anbietet. ONE investierte bisher ATS 18 Mrd., weitere 4 Mrd. sind für das Jahr 2001 geplant. Eigentümer von ONE (Connect Austria GmbH) sind die deutsche E.ON (50,10%), die norwegische Telenor (17,45%), Orange (17,45%) und Tele Danmark (15%).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexandra Schreiber
ONE Pressesprecherin
Tel: 0699/1 699 4949
e-mail: alexandra.schreiber@one.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS