LETZTE CHANCE GEGEN TEMELIN!

Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Die Umweltorganisationen versprechen einen "heißen Herbst".

Zeit: Mittwoch, 12. September 2001, 10.00 Uhr
Ort: Cafe Museum, Friedrichgasse 6, 1010 WIEN

Sehr geehrte/r Redakteur/in, liebe/r Kollege/in,

Der Melker Prozess und die Umweltverträglichkeitsprüfung zum tschechischen AKW Temelin sind gescheitert. In Kürze soll der erste Reaktorblock von Temelin in kommerziellen Betrieb gehen. Auch der zweite Reaktorblock soll noch heuer mit Brennstäben beladen werden. Tschechien will die Temelin-Betreibergesellschaft CEZ privatisieren und weigert sich nach wie vor über die Stillegung Temelins auch nur zu diskutieren. Die FPÖ hat ein Veto- Volksbegehren gegen den EU-Beitritt der Tschechischen Republik wegen Temelin angekündigt. Die Bundesregierung hält nach wie vor am gescheiterten Melker Prozess fest.

Die Umweltschutzorganisationen Greenpeace und GLOBAL 2000 sowie die Oberösterreichische Plattform gegen Atomgefahr starten nun mit neuen Ideen in den "heißen Herbst" gegen Temelin. Die Details dazu werden wir Ihnen bei der Pressekonferenz vorstellen.

TeilnehmerInnen
Mag. Erwin Mayer, Energie-Experte Greenpeace
Dr. Corine Veithen, Anti-Atom- Sprecherin GLOBAL 2000
Josef Pühringer, OÖ Plattform gegen Atomgefahr

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Franko Petri
Pressesprecher Greenpeace
Tel. 01- 5454580-26
oder 0676-5147246
Andrea Paukovits
Pressesprecherin GLOBAL 2000
Tel. 01- 812573018
oder 0664-1032423
email: andrea.paukovits@global2000.at
http://www.global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL/OTS