Start der Slowakei-Schwerpunktwoche des Ö1-Projekts "Nebenan" am 17.9.

Wien (OTS) - Im Rahmen des Österreich 1-Projektes "Nebenan. Erkundungen in Österreichs Nachbarschaft" startet am Montag, den 17. September die vierte Schwerpunktwoche, die der Slowakei
gewidmet ist.****

Anlässlich der bevorstehenden EU-Erweiterung leistet Österreich 1 im Sinne des öffentlich-rechtlichen Informationsauftrages des
ORF im Jahr 2001 einen Beitrag zum besseren gegenseitigen Verständnis und hat daher das Projekt "Nebenan. Erkundungen in Österreichs Nachbarschaft" initiiert. Jeweils eine Woche lang stehen die Staaten Ungarn, Slowenien, die Slowakei und Polen im Mittelpunkt des Ö1-Programmes. Dabei soll nicht die aktuelle politische Berichterstattung in den Vordergrund gerückt, sondern der Versuch unternommen werden, in einer Vielzahl von Sendungen
ein möglichst vollständiges Bild des jeweiligen Landes zu zeichnen. Den Anfang des Projektes "Nebenan" machte eine Tschechienwoche im Jänner, gefolgt von Ungarn im März und Slowenien im Juni 2001. Die Slowakei steht von 17. bis 23. September, Polen von 19. bis 25. November auf dem Programm von Österreich 1.

Der Slowakeischwerpunkt im Detail:
Beiträge über die Slowakei stehen im Kulturjournal (Mo bis Fr, 16.30 Uhr) sowie in Religion aktuell (Mo bis Fr, 18.55 Uhr) die ganze Woche über auf dem Programm.

Montag, 17. bis Donnerstag, 20. September 2001
9.30 Uhr (Wiederholung: 22.40 Uhr), Radiokolleg: Land im Schatten, Gestaltung: Franz Fluch

Montag, 17. September 2001
8.15 Uhr, Pasticcio: Musikalische Beziehungen, Präsentation: J. L. Mayer
17.09 Uhr, Moment: So nah - Chancen und Bedrohungen bei heftigem Verkehr zwischen Wien und Pressburg, Gestaltung: Peter Lachnit und Robert Lichtner
18.20 Uhr, Journal-Panorama : Slowakei - Politik und Wirtschaft 21.00 Uhr, Texte: Sabbath - Erfahrungen mit Moskowitern, von Ladislav Mnacko
21.30 Uhr, Praxis: Schatten der Vergangenheit - die schwierige Erneuerung der römisch-katholischen Kirche in der Slowakei, Gestaltung: Georg Motylewicz

Dienstag, 18. September 2001
11.40 Uhr, Radiogeschichten: Verschämter Bericht mitten aus einem Traum, Erzählung von Lajos Grendel
13.00 Uhr, Historisches Opernkonzert mit Künstlern aus der Slowakei, Präsentation: Gottfried Cervenka
14.05 Uhr, Von Tag zu Tag: Gemeinsam planen? Der neue Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker spricht mit einem slowakischen Fachmann, Moderation: Rainer Rosenberg
20.31 Uhr, Hörspiel-Studio: Grammatik der Träume, von Zuzana Janska

Mittwoch, 19. September 2001
19.00 Uhr, Dimensionen - Die Welt der Wissenschaft: Der kleine Bruder macht sich selbständig - Die neue Identität der Slowakei. Sozialwissenschaftliche Befunde zur Sezession eines Staates, Gestaltung: Wolfgang Slapansky
23.00 Uhr, Zeit-Ton: Ach wie gut, dass niemand weiß - Auf der
Suche nach der Musik der Zeitgenossen, Gestaltung: Susanna Niedermayr und Christian Scheib

Donnerstag, 20. September 2001
17.09 Uhr, Moment: Unfreiwillig geschieden. Die Trennung von Tschechien und der Slowakei, Gestaltung: Robert Lichtner

Freitag, 21. September 2001
18.20 Uhr, Europa-Journal: zum Thema Slowakei

Samstag, 22. September 2001
9.05 Uhr, Hörbilder: Eine kleine Osterweiterung - die Geschichte einer schwierigen Annäherung zwischen Österreich und der Slowakei, Gestaltung: Dietmar Beinhauer
10.05 Uhr, Der Österreich 1 Klassik-Treffpunkt: live aus dem Funkhaus in Bratislava, Präsentation: Otto Brusatti
23.45 Uhr, Die Österreich 1 Jazznacht: Slovakian Jazz Profiles -Die Jazzszene beim Nachbarn in Bratislava, Präsentation: Herbert Uhlir

Sonntag, 23. September 2001
10.05 Uhr, Ambiente: Nationalparks, Heilquellen, Zipser Sachsen
und goralische Flößer - ein Ausflug in die Lebensräume rund um die Hohe Tatra, Gestaltung: Silvia Lahner
17.05 Uhr, Fiori Musicali: Musica Aeterna Bratislava,
Präsentation: Bernhard Trebuch
19.30 Uhr, Aus dem Konzertsaal: Ars Antiqua Austria; Werke von Johann Heinrich Schmelzer, Daniel Speer, Johann Sigismund Kusser
u. a. (aufgenommen im RadioKulturhaus am 18.9.2001), Präsentation:
Bernhard Trebuch

Eine detaillierte Übersicht des Slowakei-Schwerpunkts bietet
der Programmfolder, den Sie über das Ö1-Service, Tel. (01) 50170-371, E-Mail: oe1.service@orf.at kostenlos beziehen können. Das Programm ist auch im Internet unter http://oe1.orf.at
abrufbar.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
e-mail: isabella.henke@orf.at

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA